GANDERKESEE Große Probleme, einen neuen Trainer nach Abschluss der letzten Saison zu finden, hatten die Landesklasse-Handballerinnen des TSV Ganderkesee, nachdem der bisherige Coach Harald Logemann seine Arbeit mit dem letzten Punktspiel der abgelaufenen Serie beendet hatte. Zwar hatten sich in den folgenden Monaten einige Übungsleiter vorgestellt, doch aus den verschiedensten Gründen blieb das Team weiter ohne Trainer.

Erst Mitte August setzte man sich zusammen und schließlich erklärte sich Olaf Wiegman, bisher Trainer der ersten Herren, bereit, das Team der Damen zu übernehmen. Da mit Andreas Kirschning auch noch ein Betreuer gefunden werden konnte, begann die Mannschaft nun mit dem intensiven Training im technischen und taktischen Bereich.

Zuvor hatten die Blau-Weißen die Vorbereitung der 1. Herren mitgemacht und sich so die Grundlagen für Kondition, Kraft und Ausdauer geholt. In einigen Trainingsspielen, unter anderem gegen die TS Hoykenkamp, zeigten die Handballerinnen bereits gute spielerische Ansätze. Doch bescheinigt Wiegmann seinem Team großes Potential, weshalb es sich in der Abwehr und im Angriff noch verbessern können sollte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Torhüterin Carina Uken von der HSG Delmenhorst sowie Stefanie Brakmann von der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg konnte sich der TSV mit zwei wichtigen Spielerinnen verstärken, da gleich drei Mitglieder des Teams in Bälde Nachwuchs erwarten und somit wohl noch längere Zeit fehlen werden.

Auch Tomke Schulte wird verletzungsbedingt länger ausfallen, dennoch ist der neue Trainer zuversichtlich, mit einer kampf- und spielstarken Mannschaft gut in die neue Saison starten zu können. Am Sonnabend, 6. September, startet die neue Serie um 17.45 Uhr mit einem Knüller. Zum Saisonauftakt empfängt das Wiegmann-Team zum Landkreis-Derby die HSG Harpstedt/Wildeshausen.

Der TSV-Kader: Carina Uken, Katharina WoltjenMaike Berner, Stefanie Brakmann, Maren Gillerke, Denise Haus, Nicole Krawczyk, Heike Legler, Ines Logemann, Manuela Mertens, Yvonne Mühlbach, Ina Pätzold, Tomke Schulte, Susanne von Seggern, Kirsten Wessels.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.