Hoykenkamp In einer sehr schwachen Begegnung musste sich die Landesliga-Handballer der TS Hoykenkamp sehr strecken, um am Ende gegen eine unangenehm zu spielenden Eickener Spvg hauchdünn mit 31:30 (17:16) die Oberhand zu behalten.

Die Gastgeber, die lange um die Spitze in der Landesliga mitkämpften, waren kaum wieder zu erkennen. Die Deckung zeigte sich zeitweise löchrig wie ein Schweizer Käse und kassierte gegen den schnellen und spielstarken Angriff der Gäste immer wieder einfache Treffer. Auch die Offensive tat sich zumeist sehr schwer, und so blieb Eicken stets auf Augenhöhe. Die Entscheidung fiel dann Sekunden vor dem Ende, als Tim Streckhardt sich auf der rechten Außenbahn energisch durchsetzte und von seinem Gegenspieler siebenmeterreif gefoult wurde. Dafür sah der Eickener die Rote Karte. Den fälligen Strafwurf verwandelte Sebastian Rabe zum erlösenden Siegtreffer.

TSH-Trainer Lennard Timmermann fehlten nach Spielende ein wenig die Worte: „Es war überhaupt nicht zu erkennen, was wir uns im Training vorgenommen hatten, denn es wurde überhaupt nichts davon umgesetzt. Eicken hat mir mit seinem schnellen Spiel sehr gut gefallen, und eigentlich hätten sie auch einen Punkt verdient gehabt, weil wir nie zu unserem eigentlichen Spiel finden konnten. Es war ein großer Rückschritt für uns, und wir haben vor dem letzten Spiel in Bramsche noch einiges aufzuarbeiten.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.