Hude Erst spät stellte der FC Hude die Weichen für den deutlichen 5:2 (2:1)-Heimsieg gegen den SV Baris Delmenhorst in der Fußball-Kreisliga.

Die Begegnung begann für die Platzherren wunschgemäß. Cüneyt Yildiz sorgte mit seinem Freistoßtreffer in der sechsten Minute für die Führung. Als nur eine Minute später Ulf Wiechmann seine Schnelligkeit gegenüber seinem Gegenspieler ausnutzte, führte das zum zweiten FC-Treffer. Während in der Folge die Mannschaft von Trainer Torsten Voigt weitere Möglichkeiten verpasste, kamen die Gäste besser ins Spiel. Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeitpause erzielte Mujaj den Anschluss, der den Gästen Auftrieb gab. Nach dem Wechsel hatten sie ihre stärkste Phase und drängten auf den Ausgleich. Erst ein Tor der Platzherren durch Darvin Winkler erlöste Hude von dem Druck. Nun machte Baris weiter auf, um noch einmal heran zu kommen. Doch die Gastgeber nutzten die dadurch entstandenen Möglichkeiten eiskalt und schraubten das Ergebnis in die Höhe. FC-Pressesprecher Mario Klostermann stufte den Sieg als verdient, aber etwas zu hoch ein. Tore: 1.0 Yildiz (6.), 2:0 Wiechmann (7.), 2:1 Mujaj (44.), 3:1 Winkler (72.), 4:1 Wiechmann (77.), 5:1 Westermann (88.), 5:2 Caki (90. /FE).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.