AHLHORN Mit unterschiedlichen Zielsetzungen fahren die weibliche sowie die männliche B-Jugend des Ahlhorner SV zu den Deutschen Meisterschaften im Hallen-Faustball in Kellinghusen. Während die Mädchen um Trainerin Sybille Siebler in Schleswig-Holstein unbedingt auf dem Podium landen möchten, hat sich das Jungenteam des ASV zunächst das Erreichen der Endrunde zum Ziel gesetzt.

Die weibliche B-Jugend der Ahlhorner, die bei der Sportlerwahl der NWZ kürzlich zur Mannschaft des Jahres gewählt worden war, gewann im vergangenen Jahr den DM-Titel, musste sich bei den Norddeutschen Meisterschaften in Wangersen aber vor drei Wochen in einem dramatischen Endspiel dem TSV Essel 1:2 (5:11, 11:8, 8:11) geschlagen geben. Das Team aus Celina Minx, Sarah Reinecke, Jacqueline Zaddach, Franziska Overberg, Kathrin Siebler, Friederike Rykena, Reem Sammouri, Katharina Bauer und Susanna Meiners will nun aber trotz des verpassten Titels auch bei der DM eine gute Rolle spielen. „Wir wollen eine Medaille“, sagt Trainerin Siebler.

In der Vorrundengruppe B treffen die Ahlhornerinnen am Sonnabend auf den Ost-Meister SG Stern Kaulsdorf, den West-Titelträger TV Öschelbronn, Ausrichter Kellinghusen und den Süd-Zweiten ASV Veitsbronn und müssen mindestens Dritter werden, um am Sonntag ins Titelrennen eingreifen zu können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Gegensatz zu ihren Vereinskolleginnen sicherten sich die Ahlhorner Jungen bei den Norddeutschen Meisterschaften in Lamstedt Rang eins. Doch Trainerin Ulrike Albrecht hält sich vor der DM noch bedeckt und hat lediglich das Überstehen der Vorrunde als Ziel ausgegeben. „Die Favoriten auf den Titel sind wie bereits bei der A-Jugend der TV Weisel sowie Kellinghusen“, meint sie.

Bereits in ihrem ersten Spiel der Vorrundengruppe B kommt es am Sonnabend für die Ahlhorner zum Duell mit dem Ausrichter, so dass das Albrecht-Team früh weiß, ob vielleicht mehr drin ist. Anschließend trifft der ASV noch auf den Ost-Meister Berliner Turnerschaft sowie den West-Zweiten TB Oppau und den Süd-Zweiten TV Unterhaugstedt und muss auch zumindest Dritter werden, um die entscheidenden Spiele am Sonntag zu erreichen.

Bei den Titelkämpfen in Lamstedt hatten die Ahlhorner die Vorrunde ganz locker überstanden. Bis zum Finale gaben sie keinen Satz ab und hatten dort gegen den SV Armstorf nur im ersten Durchgang Probleme. Doch letztlich setzten sich Thore Otten, Gerrit Grotelüschen, Thinh Dao, Kevin Wiese, Tim Albrecht und Steffen Lüdtke auch im Endspiel mit 2:1 (5:11, 13:11, 11:6) durch. Die Armstorfer hatten zuvor im Halbfinale den Wardenburger TV ausgeschaltet, der letztlich zwar Dritter wurde, aber damit dennoch die Qualifikation für die DM verpasste.

Mehr Infos unter

www.ahlhornersv.de

www.vflfausti.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.