KLEIN HENSTEDT Auch in diesem Jahr spielte der Tischtennisverein (TTV) Klein Henstedt seine Vereinsmeister aus. Ausgetragen wurden die Spiele den ganzen Sonntag über in der Turnhalle der Delmeschule in Harpstedt. 14 Teilnehmer gingen an den Start. Die Siegerehrung nahm Vereinsvorsitzender Werner Lange beim abschließenden Grillabend beim Feuerwehrhaus in Klein Henstedt vor.

Im Damen-Einzel siegte erneut Titelverteidigerin Dörte Lange-Meyer. Platz zwei und drei belegten Silke Meyerholz und Marion Wöbse. Das Herren-Einzel gewann ebenfalls der Titelverteidiger Klaus Sievers. Dahinter folgten Björn von Mickwitz und Uwe Blank.. Einzelmeister bei den Schülern wurde Oliver Meyer vor Lennart Lange.

Die Paarungen, die sich anschließend im Doppel und Mixed gegenüberstanden, wurden per Los ermittelt. Gewinner des Damen-Doppels waren Marion Wöbse und Anke Tonne. Sie schlugen im Finale Silke Meyerholz und Jutta Döpcke. Beim Herren-Doppel trugen sich Björn von Mickwitz und Klaus Sievers in die Siegerliste ein. Platz zwei ging an das Doppel Uwe Blank und Olaf Ropers. Vereinschef Werner Lange holte mit Hartmut Baumann den dritten Platz.

Die Mixed-Meisterschaften gewannen Silke Meyerholz und Björn von Mickwitz. Marion Wöbse und Klaus Sievers erkämpften sich den zweiten Platz. Dahinter landeten Dörte Lange-Meyer und Heiner Meyer auf Rang drei. Unabhängig vom Abschneiden waren sich alle Spieler einig, dass das Ausspielen der Vereinsmeister mit viel Spaß verbunden gewesen sei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.