LANDKREIS LANDKREIS/MC - Ein schwarzes Wochenende erlebten die Tennisspieler des Ahlhorner SV. Sie konnten keinen Erfolg feiern. Auch die Männer 60 von SW Oldenburg gingen diesmal leer aus. Dagegen feierten die Männer 55 des TC Altona Wildeshausen ihren ersten Sieg der laufenden Hallenrunde. Auf Erfolgskurs befinden sich auch die Huder Teams.

Männer 60, Nordliga: TC Stadthagen – SW Oldenburg 5:1. Ein Erfolgserlebnis war der Sandkruger Mannschaft auch im zweiten Spiel der Saison nicht vergönnt. Lediglich Steinecke kontrollierte seinen Gegner derart, dass er das Feld als Sieger verlassen konnte.

Adrian – Werner Steinecke 2:6, 6:3, 4:6; Kalda – Gunthard Döpkens 6:3, 6:0; Nemanoff – Heinz Hausenblas 6:4, 7:5; Tegtmeier – Otto Mundt 6:4, 6:2; Adrian/Nemanoff – Döpkens/Hausenblas 6:2, 7:6; Kalda/Tegtmeier – Steinecke/Mundt 7:5, 6:2.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landesliga: Wilhelmshavener THCGanderkeseer TV 0:6. Weiter auf der Welle des Erfolges schwimmen die Ganderkeseer Oldies. Sie mussten aber härter kämpfen, als es das Ergebnis vermuten lässt.

Otten – Karl Heinz Witte 1:6, 3:6; Dornbusch – Gerd Meier 6:4, 6:7, 5:7; Mielimonka – Dietmar Lonzer 1:6, 3:6; Grefe – Günther Ehlert 1:6, 2:6; Otten/Jahnke Witte/Meier 6:4, 6:7, 3:6; Mikolaiczyk/Moormann – Lonzer/Ehlert 4:6, 6:2, 1:6.

Männer 55, Landesliga: TC Altona Wildeshausen – TV Schiffdorf 4:2. Gut erholt von der Niederlage am ersten Spieltag zeigten sich die Wildeshauser, die wieder ersatzgeschwächt auflaufen mussten. Zwei Doppelsiege führten zum Endstand.

Thomas Moser – Kwaschny 64, 6:1; Manfred Otte – Perque 6:1, 6:1; Jürgen Behrens – Vetter 4:6, 4:6; Folkhard Steenken – Lippert 57, 3:6; Moser/Behrens – Kwaschny/Paque 6:4, 6:4; Otte/Meier – Vetter/Lippert 6:3, 6:3.

Verbandsklasse, TC Papenburg – Ahlhorner SV 6:0. Das Ergebnis täuscht ein wenig über den wahren Spielverlauf hinweg, denn die Gäste boten in vielen Phasen des Spiels gute Gegenwehr. Nur reichte dies immer noch nicht zu einem Punktgewinn.

Lakeberg – Paul Schmidtchen 6:1, 6:1, Wilkens – Franz-Jospeh Ahrens 6:2, 6:3; Strohschnieder – Karl-Heinz Meyer 1:6, 7:5, 6:1; Ahrlich – Wolfgang Böckmann 6:1, 6:2; Lakeberg/Ahrlich – Schmidtchen/Böckmann 7:5, 6:2; Wilkens/Strohschnieder – Ahrens/Meyer 7:5, 6:4.

Männer 50, Verbandsliga: Ahlhorner SV – TK Nordenham 0:6. Derbe war die Niederlage, die die Ahlhorner am zweiten Spieltag hinnehmen mussten. Gerade einmal acht Spiele konnten sie auf der Habenseite verbuchen. Allerdings muss festgestellt werden, dass sie sehr stark ersatzgeschwächt aufliefen.

Erwin Schlotfeld – Indorf 0:6, 0:6; Rainer Ludwig – Schmidt 3:6, 4:6; Dieter Böse – Brandau 0:6, 0:6; Karl-Heinz Leske – Specht 0:6, 1:6; Schlotfeld/Böse – Brandau/Specht 0:6, 0:6; Ludwig/Leske – Indorf/Koopmann 0:6, 0:6.

Verbandsklasse: TSG Hatten-SandkrugTV Bad Zwischenahn 1:5. Weiter auf ihren ersten Sieg in dieser Saison warten die Hatter, die allerdings ohne ihre Nummern eins und zwei auskommen mussten.

Hans-Gerd Cordes – Joseph 6:1, 6:4, Dieter Meivers – Prahm 2:6, 2:6, Hellwig van Wayenberge – Kosmis 2:6, 1:6; Manfred Dobberschütz – Schüll 7:5, 3:6, 1:6; Meivers/van Wayenberge – Joseph/Schüll 6:7, 1:6; Dobberschütz/Brinkmann – Prahm/Freriks 3:6, 5:7.

Frauen 40, Verbandsliga, Huder TVTC Esens 5:1. Die Huder Frauen setzten sich auch im zweiten Spiel souverän durch. Außer einem Spiel gewannen sie alle anderen Partien leicht und locker.

Edeltraud Horstmann – Galts 4:6, 2:6; Gaby Ulrich – Sprehe 6:3, 6:1, Elke Maffry – Schultz 6:1, 6:3; Helga Henke – Rolf 6:4, 6:2; Horstmann/Maffry – Sprehe/Schultz 6:1, 6:1; Ulrich/Henke – Galts/Rolf 6:1, 6:4.

Verbandsklasse: Ganderkeseer TV – TC Rastede 3:3. Im zweiten Spiel das zweite Unentschieden für die Ganderkeseerinnen.

Petra Meyfeld – Muscheites 6:4, 6:0; Marita Kuhrke – Klose 1:6, 3:6; Franziska Grobecker – Nienburg 6:2, 6:3, Heide Weinhold – Labenski 3:6, 3:6; Meyfeld/Bochmann – Muscheites/Klose 3:6, 4:6; Kuhrke/Grobecker – Nienburg/Labenski 6:4, 2:6, 6:4.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.