LANDKREIS Mit der Silbermedaille sind die M-35-Faustballer des SV Moslesfehn von der Landesmeisterschaft aus Salzgitter zurückgekehrt. Obwohl das Team dort nur mit vier Spielern angetreten war, zog es ins Finale ein, in dem es gegen den TuS Empelde mit 11:6, 9:11 und 9:11 verlor. Der TV Brettorf wurde Fünfter.

Die Moslesfehner Tim Hinrichs, Ralf Pfleger, Marco Weigt und Markus Barg besiegten in der Vorrunde den SV Göhrde-Nahrendorf (11:6, 12:10) und den TuS Empelde (11:6, 11:6). Damit waren sie als Gruppensieger für das Halbfinale qualifiziert. Dort trafen sie auf den TSV Bardowick, den sie mit 11:6 und 11:9 bezwangen. Das zweite Halbfinale gewann Empelde gegen den Sieger der zweiten Vorrundengruppe, den TuS Essenrode, mit 8:11, 11:6, 11:8.

Der TV Brettorf hatte in der Vorrunde gegen Essenrode ein 1:1 erkämpft (12:10, 6:11). Gegen den TSV Bardowick unterlag das TVB-Team dann aber mit 9:11 und 5:11. Damit stand es als Gruppendritter in der Partie um Rang fünf. Diese gewann es mit 11:2 und 11:6 gegen Görde-Nahrendorf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.