München Auf den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Sportschützen in München Hochbrück, die jetzt stattgefunden haben, gewannen die Wurfscheibenschützen vom SV Altona eine Gold- und zwei Bronzemedaillen.

Uwe Funke gewann in der Disziplin Doppeltrap der Senioren die Goldmedaille mit einem starken Ergebnis von 125 Treffern. Er konnte sich damit gegen die beiden Wiesbadener Rolf Klein und Hansjörg Obenauer (122 und 120 Treffer) durchsetzen.

In der Disziplin Skeet Schützenklasse gewann der SV Altona mit der Mannschaft Bernd Kurmann, Dirk Thale und Michael Augustin die Bronzemedaille mit 344 Treffern. Mit 343 Treffern landeten die beiden weiteren Mannschaften aus Altona auf den Plätzen vier und fünf. Deutscher Meister wurde der SSC Schale (360 Treffer) vor dem Team aus SGi Frankfurt/Oder (353).

Der Böseler Bernd Kurmann schaffte erstmalig mit 118 Treffern den Sprung ins Finale der besten sechs Schützen. Nach einem eindrucksvollen Finale mit mehrmaligen Stechen erreichte er einen starken vierten Platz.

Die Schützen der Altersklasse Skeet vom SV Altona erreichten ebenfalls in der Mannschaftswertung die Bronzemedaille. Hier gingen Hermann Revermann, Hans-Ludwig Hapke und Uwe Funke an den Start.

Mit diesem Ergebnis knackte der SV Altona die magische Zahl von 100 gewonnenen Medaillen auf Deutschen Meisterschaften um zwei Medaillen. „Dieses Ereignis haben wir dann im Hofbräuhaus gefeiert. Für einen Verein in unserer Größe ist das schon fantastisch“, freute sich der 1. Wurfscheibenreferent des SV Altona, Eike Stöver.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.