Positiv beeindruckt zeigten sich Merle I. (Thiemann) und Paul I. (Frey) am Dienstagabend bei ihrer Stippvisite im TSV-Vereinsheim am Immerweg. Dort trainieren allwöchentlich die Weiß-Pinken Funken unter der Leitung von Birgit Dietrich und Kim Brandenberg für ihren Auftritt beim Kinderfasching. Sechs neue Tänzerinnen gehören der Gruppe in dieser Session an – die sich aber bestens zwischen den „alten Hasen“ einfügen: Als Anerkennung für die gelungene Probe-Darbietung zu Keshas Hit „Timber“ und zur Stärkung gab es für die Zehn- bis 14-Jährigen Süßes und Getränke von den jungen Tollitäten.

Die Damen des Schützenkreises Delmenhorst und Umgebung haben ihre diesjährigen Rundenwettkämpfe abgeschlossen und die Siegermannschaften ermittelt. Damensportleiterin Sylvia Künster zeichnete im Rahmen eines gemeinsamen Essens im Schützenhof Ganderkesee die besten Mannschaften und Einzelschützen aus. Die Siegermannschaft in der Disziplin Luftgewehr war der Schützenverein Neuendeel vor Ganderkesee und Grüppenbühren. In der Disziplin Kleinkaliber konnte sich der Schützenverein Ganderkesee vor Neuendeel und dem SV „Frisch Drauf“ durchsetzen. In der Einzelwertung Luftgewehr holte sich in der Altersklasse Karin Lueßmann (SV Ganderkesee) den ersten Platz vor Sandra Bohlin (SV Frisch Drauf) und Roswitha Schlüter (SV Tell Delmenhorst). In der Seniorenklasse wurde Sylvia Künster (SV Neuendeel) erste vor Birgit Zygmunt (SV Neuendeel) und Helga Wolter (SV Ganderkesee). In der Einzelwertung Kleinkaliber errang in der Altersklasse wiederum Sandra Bohlin (SV Frisch Drauf) den ersten Platz vor Brigitte Neuse und Karin Lueßmann (beide SV Ganderkesee). In der Seniorenklasse gewann Birgit Zygmunt (SV Neuendeel) vor Gisela Frerichs vom SV Bookholzberg und Ingrid Klein vom SV Frisch Drauf.

Ein glückliches Händchen hatten auch zwei andere Schützen: Gisela Frerichs und Felix Laukart. Beim Schlussschießen des Schützenvereins Bookholzberg siegte Gisela Frerichs im Schießen um die Glückspokale mit 36 Punkten bei den Damen, bei den Schützen lag Felix Laukart mit 26 Punkten vorne. Bei den Junioren gewann Tom Hasselberg mit vier Punkten (99,9 Ringe). Beim Schießen um die Fleisch- und Wurstpreise war Nicola Ihde mit 426 Punkten erfolgreichste Schützin. Zufrieden mit dem Jahresschlussschießen war auch Wilfried Frerichs, Pressesprecher des Schützenvereins Bookholzberg: „Es war wieder ein voller Erfolg.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.