Die Wardenburger kamen mit drei Gold-, sieben Silber- und fünf Bronzemedaillen nach Hause, absolvierten 132 Einzelstarts und erzielten dabei etliche Vereinsrekorde sowie viele persönliche Bestmarken auf der Langbahn. Bemerkenswert war, dass auch die Neulinge zu überzeugen wussten. Lukas Menke startete an seinem Geburtstag bereits im 2. Lauf des ersten Wettkampfes und schenkte sich selbst den Vizetitel über 100 m Brust in 1:41,53 Minuten. Gleich zweimal Vizelandesjahrgangsmeister (200 m Lagen und 50 m Brust) wurde der ebenfalls erstmalig auf einer Landesmeisterschaft antretende Robin Gedert (Jahrgang 1996). Erfolgreichste Schwimmerin war Caroline Otte (1995), die über 50 m Rücken und 50 m Freistil ebenfalls die Vizemeisterschaft errang – in diesen Disziplinen und über 100 m Schmetterling schaffte sie es sogar in den Junioren-Endlauf.

Auch die gleichaltrige Carlotta Tietzel kam auf das Treppchen: Über 200 m Schmetterling holte sie Bronze. Ebenfalls je eine Bronzemedaille holten sich die Bitter-Schwestern: Kristina (1992) über 200 m Brust und Franziska (1994) über 50 m Rücken – hier reichte ihre Zeit sogar für die Teilnahme am B-Finale. Carina Schnieder (1991) hat sich über 200 m Brust in 3:00,17 Min. deutlich für die Norddeutschen Meisterschaften qualifiziert.

Landesmeister darf sich erneut Jannes Stubbemann (1993) nennen. Er verteidigte seinen Titel über 50 m und 100 m Brust und holte über 100 m und 200 m Freistil Silber sowie über 50 m Freistil und 200 m Brust noch zwei Bronzemedaillen. Mit 2008 Punkten im Jugendmehrkampf sicherte er sich zudem die Qualifikation zu den Norddeutschen Meisterschaften. Eine überraschende Leistung bot sein Freund Sönke Rosskamp: Er dominierte die anspruchsvolle Strecke 200 m Schmetterling eindeutig: In 2:59,31 Minuten holte er sich in einem packenden Lauf den Titel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwar keine Medaille, aber ebenfalls die Teilnahme am Endlauf des B-Finals schaffte Lukas Weiß (1993). Mit dem undankbaren vierten Platz mussten sich dieses Mal Christian Polsfuhs (1993) und gleich zweimal Jan Wunram (1991) begnügen. Doch auch, wenn es nicht für eine Medaille langte, ein Start bei den Landesmeisterschaften bedeutet immerhin, zu den besten Schwimmern eines Jahrgangs im Land Niedersachsen zu gehören und so war dieser Wettkampf auch der Saisonhöhepunkt für Lisa-Marie Ahlers, Nils und Sönke Boden, Carina Cramer, Louisa Kasig, Lisa-Moana Löwe-Drefs, Johannes Rathjens, Carina Schnieder, Sophie Schönefeldt, Franziska Sieburger, Carolina Tietzel, Jan-Frederik Wandscher, Julia Weber sowie Jakob und Jonas Weiß.

Rosskamps Sieg über die 200 m Schmetterling überraschend

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.