Stenum /Bookholzberg Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Kondition mussten die Frauen und Männer beweisen, die beim VfL Stenum in diesem Jahr das Sportabzeichen erworben haben. Am Dienstagabend indes war von ihnen vor allem eines gefordert: Appetit. Wie immer in den vergangenen Jahren beendete der Verein die Sportabzeichensaison mit einem gemeinsamen Essen aller Absolventen – diesmal im Restaurant „Schwarzes Ross“ in Bookholzberg.

Sehr zufrieden mit dem Verlauf und den Ergebnissen zeigte sich dabei Abteilungsleiterin Frauke Broda. Viele Aktive seien neu hinzugekommen, freute sie sich, allein elf der 51 Prüflinge schafften erstmals die Bedingungen. Sehr motiviert, so Broda, seien auch die Teilnehmer derDelme-Werkstätten gewesen, die seit dem vergangenen Jahr beim VfL Stenum das Sportabzeichen erwerben können.

Erfolgreichster „Wiederholungstäter“ beim VfL Stenum ist Otger Weigel: Er erfüllte die Bedingungen zum 55. Mal und erhielt erneut das Abzeichen in Gold. Im zweistelligen Bereich bewegen sich außerdem Erhard Schan (45), Bruni Lauff-Schröder (43), Margret und Burkhard Varenkamp sowie Wilfried Kranz (alle 39), Brigitte Weigel (33), Hella Ammermann (32), Marianne Winkelmann (26), Gunda Bruns (25), Marlies Elbin (24), Reinhold Hoersch (23), Werner Bruns (22), Heike Adler (20), Hartmut Otte (18), Silvia McDonald (16), Lothar Warnken (13), Jan Schweers (11) und Wolfgang Peters (10). Außer Bruni Lauff-Schröder (Bronze) und Heike Adler (Silber) erfüllten alle die Bedingungen für das Abzeichen in Gold. Mehrkampfabzeichen gingen an Heike Hespe, Helga Kranz und Heidi Stumpf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von den Delme-Werkstätten hat Pia Bädeker das Sportabzeichen zum vierten Mal erworben. Zweimal erfolgreich waren Maike Busse, Michael Fleischer, Malanie Gödeker, Katharina Martens, Klaus-Dieter Meyer, Joachim Rüdemann, Bianca Strauchmann und Torben Sudmann. 

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.