OLDENBURG Die Bezirksliga-Fußballer des VfL Stenum haben den Abstiegsplatz wieder verlassen. Sie setzten sich am Sonntag beim Tabellenzweiten TSV Oldenburg mit 2:0 (0:0) durch und schoben sich mit 25 Punkten am BV Bockhorn (24) vorbei auf den 13. Rang. Zudem blieben die Stenumer, die dem TSV die erste Heimniederlage der Saison beibrachten, an den vor ihnen platzierten Teams des VfL Oldenburg II und TV Esenshamm (beide 25) dran, die am Wochenende ebenfalls siegten.

„Diese Leistung stimmt optimistisch“, sagte VfL-Trainer Jürgen Hahn. „Es war ein verdienter Sieg. Die Mannschaft hat mit großem Einsatz überzeugt.“ Zudem seien die taktischen Vorgaben hervorragend umgesetzt worden. Daniel Isenberg gelang es, Harun Cabuk, den „Motor des TSV-Spiels“ (Hahn), zu kontrollieren. So war der VfL in der umkämpften Begegnung von Beginn an mindestens gleichwertig. Schon in der ersten Halbzeit trug er seine Angriffe schön über Außen vor, sorgte für viel Gefahr vor dem TSV-Tor. Trotzdem war das 0:0 zur Pause leistungsgerecht.

„In der zweiten Halbzeit hat sich unser größerer Wille, das Spiel zu gewinnen, durchgesetzt“, freute sich Hahn. Seine Spieler steigerten sich nochmals. In der 63. Minute gingen sie in Führung. Dominic Entelmann wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte der VfL-Mittelfeldspieler dann selbst. Das entscheidende Tor erzielte Roy Rother (73.). Er schloss ein schönes Solo mit einem herrlichen Schuss in den Winkel des TSV-Tores ab. In der Schlussphase traf Daniel von Seggern nur den Pfosten. Grämen mochte sich Hahn darüber nicht. „Wir haben die drei Punkte. Das ist das alles Entscheidende.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.