Stenum Sportlich läuft es derzeit gut für die Fußballerinnen des VfL Stenum: Sie belegen in der Bezirksliga den zweiten Platz zwei Punkte hinter dem BV Cloppenburg II und haben sogar zwei Spiele weniger bestritten als der Tabellenführer. Dennoch bereitet die angespannte Personalsituation dem VfL-Trainer Oliver Gerrits große Sorgen.

„Wir haben viele verletzte Spielerinnen, einige fallen sogar langfristig aus“, sagt Gerrits und verweist auf die schweren Verletzungen von Leistungsträgerinnen wie Janine Celik, Katrin Stefanski oder Sabrina Rüscher. Dazu gesellte sich jetzt auch noch Mirja Budde. „Wir müssen abwarten, wo es für uns hingeht. Auf jeden Fall brauchen wir noch Spielerinnen, erst recht, falls wir in die Landesliga aufsteigen sollten“, sagt Gerrits. Für interessierte Fußballerinnen wird am 19. und 24. April ein Schnuppertraining auf dem Stenumer Sportplatz (Kirchweg) angeboten.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.