Stenum „Das war zu wenig“, meinte Werner Bruns, Co-Trainer des VfL Stenum nach dem 1:1 (1:1) seiner Bezirksliga-Fußballer gegen den SV Wilhelmshaven, der weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz liegt. „Wir waren die bessere Mannschaft – ich wollte das Spiel gewinnen“, meinte der Coach. Er vertrat VfL-Chef-Trainer Thomas Baake an der Seitenlinie, weil dieser im Urlaub verweilt. Bruns: „Eigentlich haben wir den Sieg verdient gehabt.“

Bereits in der siebten Minute gelang Lennart Höpker das Tor zum 1:0 für die Gastgeber. „Bis zum 1:1 haben wir die Wilhelmshavener gut im Griff gehabt und nichts zugelassen“, meinte Bruns. Doch in der 38. Minute verwandelte Robert Plichta einen Elfmeter eiskalt zum 1:1-Ausgleich. Somit hat der Torjäger in dieser Saison bereits 16 Buden erzielt. Dem Strafstoß war ein Foulspiel von Kristian Bruns voraus gegangen.

„Nach dem 1:1 haben die Gäste immer mehr die Oberhand gewonnen“, berichtete der Co-Trainer. In der 43. Minute traf SVW-Spieler Jermaine Young mit einem Kopfball nur die Latte – durchatmen bei den Gastgebern.

Doch nach dem Seitenwechsel hatte Stenum dann wieder mehr von der Partie gegen einen der Liga-Favoriten: „Wir hatten das Spiel unter Kontrolle und auch einige Chancen“, sagte Werner Bruns. Neben einem weiteren Versuch von Höpker sei Julian Dienstmaier eine scharfe Flanke in den Strafraum gelungen, die der Wilhelmshavener Abwehrchef nur noch in größter Not übers Tor klären konnte. Doch etwas Zählbares sprang für die Stenumer nicht mehr heraus.

„Wir haben gut gespielt“, kommentierte der Coach. „Alle Jungs haben gut gekämpft – ich bin stolz auf die Truppe“, freute sich Bruns. Einzig das Ergebnis sei für ihn persönlich enttäuschend: „Das ist das einzige, was trübt.“

Und auch Trainer Thomas Baake schickte gut gelaunt Urlaubsgrüße: „Das Ergebnis stimmt mich trotz der nicht genutzten Chancen heiter.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.