Stenum Einen Dämpfer nach zuletzt vielen guten Leistungen musste der VfL Stenum in der Fußball-Bezirksliga hinnehmen. Nach 90 turbulenten Minuten unterlagen die ersatzgeschwächten VfLer am Mittwoch dem Aufsteiger ESV Wilhelmshaven 2:3 (0:3).

Kurz nach dem Anpfiff wurde die Elf von Coach Thomas Baake bereits kalt erwischt: Nach einem Ballverlust im Mittelfeld starteten die Gäste einen Konter, den Nayil Nalbant mit dem Führungstreffer für die Gäste abschloss (11.). Sechs Minuten später traf der ESV-Akteur nach ähnlichem Spielverlauf erneut (17.) und brachte Stenum mit dem 0:2 in Nöte. Doch damit nicht genug: Lucas Janßen erhöhte noch vor dem Pausenpfiff auf 3:0 für Wilhelmshaven, indem er einen Fauxpas von VfL-Schlussmann Maik Panzram nutzte, der ihm einen Abstoß genau in die Füße spielte, so dass er den Ball nur noch im Stenumer Tor unterbringen musste (35.).

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Stenum den Druck, doch das direkte Freistoßtor durch Julian Dienstmaier fiel nach Meinung Baakes leider etwas „zu spät“ (67.). Da Maximilian Klatte einen fälligen Handelfmeter nur sechs Minuten später verschoss, blieb den Gastgebern immer weniger Zeit, gegen die mit Mann und Maus verteidigenden Gäste etwas zu erreichen. Das 2:3 durch Lennart Höpker in der Nachspielzeit war daher nur noch Ergebniskosmetik.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Neben den anderen zahlreichen Verletzten musste ich auch vor der Pause Maximilian Bradler verletzungsbedingt auswechseln“, zeigte sich Baake völlig konsterniert anlässlich der prekären Personalsituation. „Da nun auch Kapitän Kristian Bruns aufgrund eines Kreuzbandrisses langfristig ausfallen wird, müssen wir uns mit der Situation bis zur Winterpause irgendwie arrangieren.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.