Stenum Zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen: Der VfL Stenum schwimmt in der Fußball-Bezirksliga derzeit auf einer Erfolgswelle. Und wenn es nach Trainer Thomas Baake geht, soll sich das auch nicht so schnell ändern. An diesem Freitag (20 Uhr) müssen die Landkreisler allerdings beim heimstarken FC Heidmühle antreten, der zuhause bisher zwei von drei Spielen gewinnen konnte. „Wir spielen zu einer ungewohnten Zeit, dazu auf Kunstrasen. Darauf müssen sich die Jungs schnell einstellen“, fordert der VfL-Coach.

Die Zahlen sprechen für Stenum: Mit bisher 20 geschossenen Toren hat die Baake-Truppe den drittbesten Angriff der Liga – Heidmühle stellt die schlechteste Defensive (26 Gegentore). „Wir wissen, dass wir Qualität im Kader haben, müssen aber hochkonzentriert und achtsam auftreten“, sagt FC-Coach Daniel Oleksyn, der viel vom Gegner hält. „Stenum gehört zu den stärksten Teams in der Liga.“ Maximilian Klatte sei dabei das „Herzstück, der die Bälle verteilt und das Spiel an sich reißt“. Besonders ihn müsse man im Auge behalten.

Auch wenn Stenums Trainer Baake den ein oder anderen Wechsel vornehmen muss (Dierk Fischer fehlt), fordert er von seiner Mannschaft, ihr Spiel durchzusetzen: „Damit wir in Heidmühle Punkte mitnehmen können, dürfen wir uns nicht hinten rein stellen, sondern müssen selbst agieren.“ Mit einem Sieg könnte Stenum auf den zweiten Tabellenplatz klettern. „Das wissen die Jungs natürlich auch und das motiviert sie vor so einem Spiel noch etwas mehr“, sagt Baake.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.