Stenum In der Fußball-Bezirksliga der Frauen setzte sich der VfL-Stenum gegen den Tabellennachbarn FC Ohmstede mit 2:1 (1:1) durch. Damit revanchierte sich der VfL für die 1:3-Hinspielniederlage im vergangenen Jahr. Trainerin Diana Decker musste zunächst jedoch mit ansehen, wie ihre Mannschaft das 0:1 kassierte. Maxime Petersen brachte den Tabellenneunten in der sechsten Spielminute in Führung. Es dauerte bis zur 27. Minute, ehe Katrin Stefanski den 1:1-Ausgleich erzielte. Mit dem Remis ging es dann auch erstmal in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel gelang es zunächst beiden Mannschaften nicht, den Ball in den Maschen unterzubringen. Erst in der 63. Minute war Ann-Kristin Willms zur Stelle und erzielte den umjubelten 2:1-Siegtreffer. Die Stenumerinnen bleiben damit auf Platz acht in der Tabelle und haben mit dem Erfolg den Abstand auf Ohmstede weiter vergrößern können. Da der VfL ein Spiel weniger auf dem Konto hat als die vor ihm stehende Konkurrenz, ist der Sprung auf Platz fünf bei zwei ausstehenden Spielen noch drin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.