Oldenburg /Stenum Mit einem auch in der Höhe verdienten 4:1 (2:1)-Sieg bei GVO Oldenburg belohnten sich die Fußballer des Bezirksligisten VfL Stenum am Sonntag für eine taktisch glänzende Leistung. Damit kletterte der Aufsteiger mit jetzt 13 Punkten auf Platz sieben. Zwar waren die Oldenburger in der Anfangsviertelstunde die bessere Elf und gingen durch einen Distanzschuss von Lasse Uber nach einer zu kurz abgewehrten Ecke in Führung (11. Minute), doch nur drei Minuten später köpfte Lennart Höpker nach einer Flanke des überragenden Julian Dienstmaier das 1:1. Mit seinem unhaltbaren Kopfballtor aus acht Metern nach einer Flanke von Kevin Gerlach brachte Viktor Stetinger den Gast noch vor der Pause auf die Siegerstraße.

Nach dem Seitenwechsel ließ die Stenumer Defensive nichts mehr anbrennen. GVO hatte nur noch zwei Möglichkeiten, bei denen VfL-Torwart Ole Siedenburg aber auf dem Posten war. Dienstmaier hätte schon zwei Minuten nach Wiederbeginn das 3:1 erzielen können, traf mit seinem Freistoß aus 22 Metern aber nur das Außennetz. Dafür glänzte er aber als Vorlagengeber. Beim 3:1 legte er Stetinger den Ball so genau vor, dass dieser ihn aus spitzem Winkel in die linke Torecke schießen konnte (77.). Beim 4:1 konnte GVO-Torwart Lasse Dworczak einen Freistoß aus dem linken Halbfeld nur nach vorne abwehren, Kristian Bruns staubte ab (90.). „In der zweiten Halbzeit haben wir im Mittelfeld die Räume enger gemacht und standen deshalb sicherer. Wir haben den Sieg einfach mehr gewollt“, sagte Stenums Co-Trainer Werner Bruns.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.