Landkreis Emotionen pur und viele unterschiedliche Resultate gab es am vergangenen Wochenende in der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren. Dabei verloren Stenum und Wildeshausen, Harpstedt spielte Remis, und Ganderkesee siegte auswärts.

Bereits an diesem Dienstag stehen die nächsten Spiele an (siehe Infokasten).

VfL Stenum - SG Delmenhorst 1:5 (1:2). Das Spiel fing für den Tabellen-13. aus Stenum gut an: Bereits in der vierten Minute erzielte Tom Geerken das 1:0 für die Mannschaft von VfL-Trainer Frank Radzanowski. Doch in der 22. Minute glich Tabellenführer Delmenhorst per Strafstoß durch Thade Hein aus. Anschließend schoss Sinan Özütemiz das 2:1 für die Spielgemeinschaft (26. Minute).

Nach der Pause erhöhte Delmenhorst durch zwei Tore Leon Türyaki (52. und 55.) zum 4:1. In der 72. Minute erzielte Paul Fuhrken den Treffer zum 5:1-Endstand für die Gäste.

SV Brake - SG DHI Harpstedt 3:3 (0:2). Führung verspielt: Schon in der neunten Minute ging Harpstedt durch ein Tor von Jonas Pleus in Führung und erhöhte dann durch einen Treffer von Niklas-Marvin Fortmann auf 2:0 für die Mannschaft von Trainer Michael Würdemann (22. Minute). In der zweiten Hälfte erzielte Julian Meyer sogar das 3:0 für die Gäste aus der Samtgemeinde (60.). Doch dann drehte sich das Spiel: In der 74. Minute gelang Enis Alan das 1:3 für Brake. Der richtige Paukenschlag folgte in den letzten beiden Minuten: In der 90. Minute verkürzte Sinan Ince auf 2:3, und in der Nachspielzeit glich Alan per Strafstoß zum 3:3-Endstand aus (92.).

SG Sevelten/Elsten/Cappeln - TSV Ganderkesee 0:3 (0:2). Mit einem deutlichen 3:0 haben die Ganderkeseer beim Tabellenletzten gewonnen. Nach einer knappen halben Stunde traf Byron Lee Garcia zum 1:0 für das Team von TSV-Trainer Rene Künnemeyer (24. Minute). Nur eine Minute später erhöhte erneut Garcia auf 2:0. In der zweiten Hälfte machte Noah Meissner mit dem 3:0 alles klar für die Gäste aus Ganderkesee (68.).

VfL Wildeshausen - TSV Abbehausen 0:2 (0:1). Eine Niederlage kassierten die Tabellenzwölften beim Heimspiel gegen den favorisierten Dritten der Liga. Nach einer halben Stunde gingen die Gäste durch einen Treffer von Julian Milz mit 1:0 in Führung. In der zweiten Hälfte gelang dann Felix Schmid nach einer guten Stunde Spielzeit das Tor zur 2:0-Führung für Abbehausen. Zwar kämpften die Wildeshauser von Trainer Dirk Lenkeit noch, wurden aber nicht belohnt. Es blieb bei der 0:2-Niederlage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.