Stenum „Die unglücklichste Niederlage der Saison“ nannte Trainer Stephan Wilken das 0:1 (0:0) seiner Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Stenum gegen den SV BW Galgenmoor. In der ersten Halbzeit gelang es den Stenumerinnen noch, vier bis fünf gute Chancen herauszuarbeiten, die verwandelt werden müssten, sagte Wilken. „Wir hätten in der ersten Halbzeit den Sack zumachen können“, sagte der Trainer.

Doch der Mannschaft fehlte von Anfang an Torjägerin Jana Beling. Zu Beginn der zweiten Halbzeit fiel auch noch Abwehrchefin Tanja Wibben aus. Sie war umgeknickt, nun besteht der Verdacht eines Bänderrisses. Zwei weitere VfL-Spielerinnen verletzten sich ebenfalls, konnten aber wieder zurück aufs Feld. Den Siegtreffer für Wilhelmshaven erzielte Janine Niemann in der 64. Minute. „Der Mannschaft ist kein Vorwurf zu machen, sie hat toll gekämpft“, sagte VfL-Trainer Wilken. Galgenmoor sei kein einfacher Gegner gewesen. Dennoch sei das Spiel sehr fair verlaufen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.