Stenum Ihre Vormachtstellung im Landkreis haben die B-Junioren des VfL Stenum zementiert. Im Derby gegen den überforderten VfL Wildeshausen feierten die Stenumer einen deutlichen 7:0 (3:0)-Sieg. Das VfL-Team hat erst vier Punkte auf dem Konto und belegt Abstiegsplatz 13, insbesondere im Angriff hakt es gewaltig. Stenum dagegen kann mit 27 Punkten auf Tabellenplatz vier vom Aufstieg träumen.

Für die Stenumer, die eine der besten Offensivreihen der Liga stellen, eröffnete Marc Wilmsen in der 13. Minuten den Torreigen. Pascal Endewardt (15./32.) legte noch vor der Halbzeit zwei Tore zum 3:0 nach. Nur zwei Minuten waren nach der Pause gespielt, als Alexander Kohlhaupt (47.) traf. Felix Rutayungwa (63.), Marcel Rüdebusch (76.) und Luca Porcelli (80.) schraubten den Spielstand weiter in die Höhe.

Arne Jürgens Redakteur / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.