Wildeshausen Auch im letzten Hinrundenspiel in der Handball-Landesliga ist die weibliche B-Jugend der HSG Harpstedt/Wildeshausen leer ausgegangen: Trotz einer starken Leistung unterlag die Mannschaft des Trainergespanns Jan Pössel/Markus Kellmann dem Tabellendritten SFN Vechta mit 13:15 (6:6).

Das Spiel wurde dominiert von guten Abwehrreihen und zwei herausragenden Torhüterinnen, die auf beiden Seiten sehr viele 100-prozentige Chancen vereitelten. „Damit ist auch unser größtes Manko schon genannt: die Chancenverwertung“, sagte Pössel.

Beide Mannschaften begannen engagiert. Vechta legte stets ein oder zwei Tore vor, die HSG konnte aber immer wieder ausgleichen. „In der Abwehr wurde auf beiden Seiten gut verteidigt, was die beiden Unparteiischen leider nicht so sahen. Bereits nach acht Minuten waren sechs Gelbe Karten verteilt, nach einer Viertelstunde wurde Anna-Lena Lampe unberechtigterweise disqualifiziert “, berichtete der HSG-Trainer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Halbzeit geriet die HSG mit 7:11 ins Hintertreffen. Als sich zehn Minuten vor Schluss beim 9:13 auch noch Vanessa Neuhaus verletzte, schienen die Siegchancen zu schwinden. Doch die HSG kämpfte aufopferungsvoll. „Leider hat es nur noch zum Anschluss gereicht“, bedauerte Pössel und gab als Ziel für die Rückrunde an: „Wir müssen weiter intensiv trainieren, um noch konsequenter im Abschluss zu werden und dann hoffentlich die ersten Punkte einzufahren.“

HSG: Lina Oltmann, Aileen Rump – Vanessa Neuhaus (4), Lisa Wittwer, Anna-Lena Lampe (1/1), Celine Timmermann (4), Ela Dölemeyer, Sarah Stellmann (4), Juliane Willenborg, Tina Brockmann, Sina Kunst, Carolin Abeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.