Ganderkesee Der britische Vielseitigkeitsreiter William Fox-Pitt war stets ein großes sportliches Vorbild. Das gestand Sandra Auffarth bei einer Gesprächsrunde im Rahmen des Empfangs der Gemeinde Ganderkesee zu Ehren der Weltmeisterin ein. Inzwischen haben sich die Verhältnisse geändert: Fox-Pitt (45) gewann bei der WM im französischen Caen Bronze; die 27-jährige Bergedorferin kehrte mit zwei Goldmedaillen im Einzel und in der Mannschaftswertung heim.

Auffarth lobte bei der von Gemeindesprecher Hauke Gruhn moderierten Runde die Unterstützung der Zuschauer in Caen. „Das war einzigartig!“ Ihr Pferd Opgun Louvo, liebevoll „Wolle“ genannt, habe sich sehr clever im Parcours verhalten und sei mit Spaß in die Prüfungen gegangen. Nun habe der Wallach bis zum Jahresende Pause. Das gilt für Auffarth nicht: Sie gestand ein, dass der Interview-Marathon derzeit anstrengender als das Reiten sei.

Michael George, 1. Vorsitzender des Reiterverbandes Oldenburg, wies auf den hohen Stellenwert des Reitsports hin: Jeder siebte Arbeitsplatz in Niedersachsen hänge von der Reiterei ab. Das Vorbild der Weltmeisterin bringe auch Probleme mit sich: „Wir haben zu viele kleine Sandras, aber nur 23 Prozent Jungs.“ Hier müsse der Verband gegensteuern. Gisa Beckmann, Vorsitzende des Kreisreiterverbands Delmenhorst, würdigte den Rückhalt Sandras auf dem elterlichen Hof in Bergedorf. Als „Krone der Reiterei“ bezeichnete André Jonker, Vorsitzender des Reitervereins Ganderkesee, die Vielseitigkeit. Es gebe einen großen familiären Zusammenhalt. Und Ganderkesee sei die Reiterhochburg schlechthin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.