Littel Am Freitagabend fand im Vereinsheim in Littel die Jahreshauptversammlung der Sportfreunde Littel-Charlottendorf statt. Vereinsvorsitzender Peter Schmidt begrüßte zusammen mit Stellvertreterin Nadine Gramberg Mitglieder und Amtsleiter Wolfgang Arians.

In seiner Jahresbilanz zeigte sich der Vorsitzende Peter Schmidt sehr zufrieden. Von Mitgliedermangel ist in Littel nicht viel zu spüren. Der Verein zählt 598 Mitglieder. Der Verein selber hat viel zu bieten: von Rückengymnastik bis Fußball. 2015 wurde das 30-jährige Bestehen der Frauenfußballabteilung gefeiert. Beim Thema Migration hat der Sportverein schnell gehandelt. So wurden zehn Flüchtlingskinder kostenlos aufgenommen. „Die Ablenkung brauchen die Kinder, um einfach auch mal auf andere Gedanken zu kommen“, so Vorsitzender Schmidt, der eine Flüchtlingsfamilie bei sich zuhause aufgenommen hat. Die Unterstützung der Gemeinde Wardenburg sei sehr groß und kompetent. Generell funktioniere die Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung sehr gut, so Schmidt.

2016 plant der Sportverein einen Umbau der Kabinen und Außenterrassen in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr. Hier investiert der Sportverein viel Geld in die Zukunft. Kassenwart Werner Knoblauch verwies in seinem Bericht darauf, dass Ein- und Ausgaben im Jahr 2015 konstant geblieben waren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Peter Schmidt wurde einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt, genauso seine Stellvertreterin Nadine Gramberg. Neuer Schriftwart ist Larissa Cordes. Vakant bleibt die Position des Fußballobmanns. Ein Nachfolger für Stephan Köhler konnte nicht gefunden werden. Gesucht wird außerdem nach dem Verzicht von Martina Hollje eine neue Frauenwartin. Einstimmig wiedergewählt wurden Kassenwart Werner Knoblauch, Sport- und Pressewart Jürgen Tempelmann und Jugendwart Hans-Gerd Cordes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.