WüSTING WÜSTING - Erfolgreiche zwölf Monate haben die Sportfreunde Wüsting-Altmoorhausen am Montagabend bei ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthof „Zur Mühle“ (Buchholz) in Wüsting-Grummersort Revue passieren lassen. Das Jahr 2005 habe den Sportfreunden nach der Einweihung der neuen Sport-Arena im April einen enormen Mitgliederzulauf beschert, sagte der 1. Vorsitzende Ingo Langkrär. Vor kurzem habe der Verein sein 1000. Mitglied begrüßt. Mit 1095 Angehörigen seien die Sportfreunde inzwischen der achtstärkste Verein im Landkreis Oldenburg.

Zu diesem Aufschwung habe vor allem der rege Zulauf in den neu gegründeten Sparten Basketball, Badminton, Jazztanz, Kreativer Kindertanz, Radtourengruppe und Volleyball beigetragen. „Aber auch etablierte Gruppen wie zum Beispiel Mädchenfußball freuen sich über eine starke Resonanz“, sagte Langkrär. Die Grundlage für die gute Entwicklung der neuen Gruppen habe der Verein mit der Anschaffung von Basket-, Fuß- und Volleybällen, Badminton- und Volleyballnetzen, Jugendfußballtoren, Steppern und Trainingshilfsmitteln geschaffen.

Weiterhin habe man in das Umfeld und die Zukunft der Sportanlagen investiert, führte Langkrär weiter aus. „An der Sport-Arena wurden Beete gepflanzt, Fahrradständer, Reinigungsbesen und Absperrpoller montiert, der Bolzplatz wurde inzwischen angesät, eine Maulwurfsperre um die Sportplätze eingebracht und ein Elektrokabel zur neuen Anlage verlegt“, berichtete der Vorsitzende. Dies habe nur dank der Bereitschaft einiger Mitglieder, „mehr anzupacken als andere“, gelingen können, sagte Langkrär und sprach allen Helfern seinen Dank aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein besonders farbenprächtiges Dankeschön in Gestalt eines Blumenstraußes erhielt Elke Rüsselmann, die – bedingt durch ihren Umzug nach Oldenburg – nach drei Jahren als 2. Vorsitzende aufhört. Zu ihrer Nachfolgerin wurde Marion Feldhus gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden bei den Wahlen 1. Vorsitzender Ingo Langkrär, Schriftführerin Lianne Heinze und Stellvertreter Joachim Pannemann, Kassenwart Hergen Osterloh, Schiedsrichterobmann Wilfried Tews, Frauenwartin Marion Feldhus und Platzwart Jens Drieling. Als Sport- und Gerätewart wurde Jörg Wichmann durch Volker Brüers abgelöst. Wichmann und Ingo Lange sind neue Kassenprüfer, ihre Stellvertreter sind Marc Finke und Freia Lankenau.

Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Elsbeth Schweers, Franz Brunkau, Gerd Carstens und Michael Höpe mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt. Ebenfalls seit 25 Jahren gehören die am Montag abwesenden Angelika Füten, Jutta Seetzen, Franz Backenköhler, Daniel Caspers, Jens Dießelberg, Holger Eilers, Torben Klein und Jens Schröder zu den Sportfreunden.

Der Verein im Internet unter

www.sfwuesting.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.