WARDENBURG Wohin man sich am Dienstagvormittag auf dem Sportplatz und im Schwimmbad am Everkamp auch wandte, überall war nur eins zu hören: laute Anfeuerungsrufe. Die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Wardenburg hatten sich zum jährlichen Sportfest versammelt und absolvierten ihren ganz eigenen „Triathlon“ aus Laufen, Schwimmen und Skaten.

„Wir versuchen immer wieder, etwas Abwechslung in unser Sportfest zu bringen“, erklärt Lehrerin Ilka Stöver, die den Wettbewerb für die dritten und vierten Klassen organisiert hat. In diesem Jahr standen Ausdauer und Teamgeist im Mittelpunkt der Übungen.

Mit der Laufstrecke, immerhin 1,5 Kilometer, übten die Schüler schon für den Wardenburger City-Lauf. Im Wasser legten die Viertklässler 15 mal 25 Meter, die Drittklässler 10 mal 25 Meter zurück. Auf Rollerskates kamen dann noch drei Kilometer für die Schüler der vierten und zwei Kilometer für die der dritten Klassen dazu. Allerdings, und da kommt der Punkt Teamgeist ins Spiel, absolvierte jedes Kind nur eine Disziplin. „Die Schüler haben Dreierteams gebildet, jeder macht die Sportart, in der am besten ist“, erläutert Ilka Stöver. Die Motivation steige durch den Anspruch, die gesamte Strecke durchzuhalten und sich für sein Team anzustrengen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für ihre Leistungen werden in allen Disziplinen die schnellsten Jungen und Mädchen ausgezeichnet. Das sind im dritten Jahrgang: Tom-Ole Willers (3b), Insa Waskönig (3b) und Smilla Serecke (3b, Laufen); Thede Küpker (3b) und Ann-Marie Speckmann (3c, Schwimmen) und Leon Poppe (Inselklasse) und Isabel Aziegbe (3a, Skaten).

In der vierten Klasse lagen Luca Dolinski (4c) und Alina Bolinius (4c, Laufen), Lennart Schönfisch (4c) und Tina Peters (4c, Schwimmen) sowie Thomas Bigeng und Ann-Kathrin Schierhold (4a, Skaten) vorne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.