LANDKREIS In der 2. Fußball-Kreisklasse wurden zwei Nachholspiele ausgetragen. Der Harpstedter TB II und der VfL Stenum III eröffnen bereits an diesem Freitag den 25. Spieltag.

SV Tungeln II – FC Hude III 2:2. Die Tungelner nahmen den Schwung aus den vergangenen Partien mit. Stevica Milentijevic brachte sie verdient in Führung (18.). Von den Gästen, die kurzfristig auf Routinier Michael Berding verzichten mussten, kam vor der Pause wenig, so dass die SVT-Abwehrreihe keine größeren Probleme hatte. Doch unmittelbar nach dem Wechsel kamen die Gäste durch Ulf Wiechmann zum Ausgleich. Tungeln zeigte sich wenig geschockt, ging durch Jan Majewski wieder in Front. Die Huder gaben sich aber nicht geschlagen und glichen erneut durch Wiechmann aus. SVT-Coach Marco Schulz war nicht ganz zufrieden. „Es hätte einen Sieg geben müssen. Aber wer weiß, wofür der Punkt am Ende noch gut ist“, sagte er. FCH-Spieler Markus Lükermann meinte, „dass wir mit dem Punkt besser leben können als die Tungelner.“ Tore: 1:0 Milentijevic (18.); 1:1 Wiechmann (47.); 2:1 Majewski (64.); 2:2 Wiechmann (71.)

SF Wüsting II – VfL Stenum II 0:6. Die Wüstinger wollten dem Tabellenführer lange Paroli bieten. Doch zwei wunderschön herausgespielte VfL-Treffer von Alex Ruge und Marian Goldscheck machten ihnen einen Strich durch die Rechnung. „Danach haben wir das Fußballspielen eingestellt. In der Pause habe ich den Jungs gesagt, dass wir als Spitzenreiter ruhig etwas mehr Gas geben dürfen“, berichtete VfL-Trainer Thomas Baake. Seine Worte fanden Gehör. Keine Minute nach Wiederbeginn machte Alex Klar mit dem dritten Treffer den Sack zu. „Es nützt alles nichts. Wir müssen wieder einmal aufstehen und zusehen, irgendwie in Adelheide Punkte zu holen“, sagte SFW-Trainer Dieter Waje. Tore: 0:1 Ruge (8.); 0:2 Goldscheck (15.); 0:3 Klar (46.); 0:4 Arcziczewski (53.); 0:5 Neumann (73., ET); 0:6 Ruge (86.)

Harpstedter TB II – VfL Stenum III. Für den HTB geht es um nichts mehr. Trainer Nowotnick möchte einen guten Unterbau für die erste Mannschaft schaffen, seine Spieler werden sich nicht hängen lassen. Die Gäste konnten sich zuletzt ein gutes Polster zum verbliebenen Abstiegsplatz verschaffen, wollen sich darauf aber nicht ausruhen. (Freitag, 19.30 Uhr)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.