Wildeshausen Trotz der knappen 1:2 (0:1)-Niederlage in der Fußball-Kreisliga gegen den Tabellenführer FC Hude war Arend Arends, Trainer des VfL Wildeshausen II, mit dem Auftreten seiner Mannschaft zufrieden. Das konnte er mit gutem Gewissen auch so äußern, denn seine Mannschaft war den Gästen mindestens ebenbürtig und hätte ein Remis allemal verdient gehabt.

Die Partie begann allerdings alles andere als optimal für die Platzherren, die schon in der zweiten Minute in Rückstand gerieten, als Ulf Wiechmann, der zu spät angegriffen wurde, trocken abzog und Wildeshausens Keeper Florian Rohe keine Abwehrmöglichkeit ließ.

In der Folge waren es aber die Kreisstädter, die zu guten Tormöglichkeiten kamen, diese aber nicht nutzten konnten. In der elften Minute war es fast soweit, als der stark spielende Schahuaz Amir-Juki aus größerer Entfernung abzog, den Ball aber nur an das Lattenkreuz knallte. Nach der Halbzeitpause fiel scheinbar die Vorentscheidung, als Hude einen Angriff mit dem zweiten Treffer (47.) vollendete. Mit ihren erfahrenen Spielern hätten die Gäste nun ihr spielerisches Potenzial ausnutzen können, um das Spiel locker nach Hause zu bringen. Doch es waren die Platzherren, die mit Ausnahme weniger halbherziger Huder Konter, das Spiel machten und das gegnerische Tor pausenlos berannten. Doch es reichte nur noch zum Anschlusstreffer.

Tore: 0:1/0:2 Wiechmann (2., 49.), 1:2 Bischke (51./ET).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.