Colnrade Nach zwei Jahren Vakanz hat die Krieger- und Soldatenkameradschaft (KSK) Colnrade wieder einen Spieß. Als erste Frau nimmt Petra Höger diesen Posten ein. Ihre Aufgaben sind unter anderem das Achten auf die Kleiderordnung und die Versorgung bei Veranstaltungen.

Mit der neuen Aufgabe war während der Mitgliederversammlung bei Schlehe-Dieks in Colnrade auch eine Beförderung verbunden, die der Vorsitzende Michael Roshop vornahm. Petra Höger ist nun Feldwebel.

Der gesamte Vorstand der KSK Colnrade bleibt unverändert. Per Wiederwahl erhielten Vorsitzender Roshop, dessen Stellvertreter Reiner Möller, die Schriftwartin Margarete Möller, deren Vertretung Dunja Fitzer sowie die Schießwartin Gunhild Strethorst und ihr Vertreter Carsten Strethorst erneut das Vertrauen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine besondere Ehrung erfuhr Reiner Möller, der seit 50 Jahren der KSK die Treue hält. 30 Jahre davon war er Vorsitzender der Krieger- und Soldatenkameradschaft Colnrade. Für besondere Verdienste wurde daneben Christa Roshop ausgezeichnet.

Günter Schindler, Vorsitzender des Kameraden- und Schießsportverbandes Weser-Ems, sowie Verbands-Schießwart Horst Wessel schlossen sich den Glückwünschen an.

Geehrt wurden auch die Vereinsmeister 2016. Bei der Jugend wurde Tom Benke Meister vor Jonas Ballandies. In der Damenabteilung konnte Marga Möller vor Gunhild Strethorst Vereinsmeisterin werden. Bei den Herren wurde Christian Strethorst Meister und Ewald Huntemann Vizemeister.

Insgesamt 44 Mitglieder kann die KSK Colnrade aktuell vorweisen. 17 von ihnen kamen zur Versammlung. Drei Jugendliche mehr sind nun als Nachwuchs eingetreten. Damit erhöht sich die Anzahl der Jugendlichen auf insgesamt sechs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.