MUNDERLOH Trockenes Wetter, ein gut präpariertes Bahn-Oval mit einer Länge von 650 Metern, zahlreiche Helfer und vor allem mehr als 700 Zuschauer ließen das 16. Oldenburger Autocross-Rennen auf dem Gelände am Ossendamm in Munderloh zu einem vollen Erfolg werden. Ausrichter war der Auto-Cross-Club (ACC) Oldenburg, der sich in diesem Zusammenhang bei allen Sponsoren und Helfern für deren Beitrag für das gelungene Rennwochenende bedankte.

Bereits am Sonnabend hatte sich das Fahrerfeld zum Training getroffen, um den Tag mit der „Tonnenparty“ ausklingen zu lassen. Ernst wurde es am Sonntagvormittag nach der technischen Abnahme der Rennfahrzeuge, dem Pflichttraining, der Fahrerbesprechung und schließlich dem Startschuss zum ersten Lauf in insgesamt 16 Klassen. Gefahren wurde dabei in drei Kategorien: Serienwagen, Tourenwagen und Spezialcrosser.

Ein besonderer Höhepunkt war das Ausfahren um den Bahnrekord. Ein Lauf, für den spontan verschiedene Sponsoren kurzfristig Geld für die Sieger spendeten. In die Ergebnisliste trugen sich am Ende Mario Hanneken (Rhede, 0:20:15), Ansgar Töben (0:25:71) und das Plagge Racing Team (0:27:45) jeweils an erster Stelle ein.

In Wertung der so genanten Bauernklasse, die erstmals ausgefahren wurde und als Einstiegsklasse mit minimaler Technik offen für jedermann war, gewann Christian Bülow (Buchholz) mit 34 Punkten vor Ingo Beckmann (Petersfehn, 31) und Ralph Macke (Molbergen, 28).

Den Spezialcross beendete Mario Hanneken (Rhede) als Bester vor Norbert Kossenjans (Börger) und Lammers Motorsport Gerd Robben (Haren). Den Endlauf in der Wertung der Serien- und Tourenwagen schloss Bernd Behrens (Haren) als Schnellster vor dem Plagge-Racing-Team Wilkens-Garbs (Niederlangen) und Manfred Hickmann (Rhauderfehn) ab.

Vom ACC Oldenburg nahmen gleich fünf Fahrer teil. Durch das Oval schickten Matthias Dienst, Jens Penning (Oldenburg), Axel Warns (Groß Ippener), Ralf Wittrock und Werner Penning (Oldenburg) ihre Fahrzeuge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.