Landkreis Die Fußballerinnen des FC Huntlosen haben ihre Tabellenführung in der Frauen-Kreisliga mit einem 2:0-Heimsieg gegen den VfL Stenum II gefestigt. Gut erholt zeigte sich der VfL Wildeshausen II nach seiner ersten Saisonniederlage und setzte sich beim TuS Vielstedt mit 8:0 durch. Der BSV Benthullen erkämpfte sich ein 1:1 gegen die Drittvertretung des TV Jahn Delmenhorst.

TuS Vielstedt - VfL Wildeshausen 0:8 (0:7). Da die Plätze im Wildeshauser Krandel-Stadion gesperrt waren, einigten sich beide Mannschaften kurzfristig auf einen Heimrechttausch, so dass am Sonntagvormittag in der Vielstedter Heimspielstätte am Huder Bach gespielt wurde. Dort bremste der VfL den Aufwärtstrend des TuS eiskalt aus und hält als Tabellendritter den Kontakt zu den Spitzenteams aus Huntlosen und Ahlhorn. Dabei gab es im VfL-Kader gleich zwei Matchwinnerinnen: Zum einen ragte Marina Gehlenborg als Torschützin heraus und erlegte Vielstedt mit sechs Treffern fast im Alleingang. Zum anderen bot die junge Verteidigerin Nele Meyer eine herausragende Vorstellung und meldete Vielstedts Toptorjägerin Merle Janine Behrens komplett ab. „Das war eine super starke Leistung. Bis auf einen Torschuss hat sie nichts zugelassen“, lobte VfL-Trainer Ralf Eckhoff seine Abwehrspielerin. Außerdem freute er sich für Mittelfeldakteurin Saskia Helms, die nach langer Verletzungspause ihr erstes Saisonspiel bestritt und gleich ein Tor schoss. Angesichts der klaren Führung konnte Wildeshausen im zweiten Abschnitt viel durchwechseln. Tore: 0:1/0:2/0:3 (2./6./15.) Gehlenborg, 0:4 Saskia Helms (20.), 0:5 Charlotte Arndt (25.), 0:6/0:7/0:8 (35./38./49.) Gehlenborg.

FC Huntlosen - VfL Stenum II 2:0 (1:0). Huntlosen war wie erwartet die bessere Mannschaft und gewann am Ende verdient. Stenums Trainer Marco Reuschler war trotz der Niederlage nicht unzufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft. „Wir haben gut mitgehalten und uns auch einige Chancen herausgespielt. Leider fehlt ab und zu das nötige Quäntchen Glück“, sagte der Stenumer Coach. Der Tabellenführer aus Huntlosen hatte von Anfang an die größeren Spielanteile, konnte diese aber nicht ausreichend nutzen, was letztendlich einen höheren Sieg verhinderte. Das 1:0 erzielte Melanie Witte erst in der 43. Minute. Auch im zweiten Abschnitt bestimmte der FCH das Spiel, machte aus seiner Überlegenheit aber zu wenig. Stenum war stets bemüht, hinten dicht zu machen und Entlastungsangriffe zu starten. „Dieses gelang auch immer mal wieder, nur die Abschlüsse waren nicht zwingend genug“, so Reuschler. Mit einem sehenswerten 18-Meter-Schuss stellte Katharina Müller nach einer Ecke den Endstand her (82.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BSV Benthullen - TV Jahn Delmenhorst III 1:1 (1:1). Ihren zweiten Punktgewinn in dieser Saison fuhren die Frauen des BSV ein. Die Partie begann vielversprechend für die Gastgeberinnen, denn in der zwölften Minute schoss Annika Neumann ihr Team in Führung. Eine Viertelstunde später sorgte Laura Anna D’Elia für das 1:1, was gleichzeitig auch Endstand war.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.