Harpstedt Tolle Stimmung auf der Tribüne, mitreißende Szenen auf dem Spielfeld: Zu einem großen Erfolg wurde das Hallenfußballturnier der F-Junioren in der Harpstedter Spielhalle am vergangenen Wochenende. Auch wenn es rein sportlich betrachtet für die gastgebende SG DHI Harpstedt mit Platz sieben und acht nicht gerade optimal lief, zog Harpstedts Trainer und Organisator Holger Corßen ein positives Fazit. „Es war ein spannendes und hochklassiges Turnier. Vor allem waren wir über die vielen mitgereisten Zuschauer positiv überrascht, die richtig Stimmung gemacht haben“, sagte Corßen.

Zehn Mannschaften spielten zunächst in zwei Vorrundengruppen. Während die im Vorfeld hochgehandelte Truppe von Werder Bremen hier bereits die Segel streichen musste, schafften der TV Neuenkirchen, VfL Stenum, TSV Ganderkesee und FC Hude den Einzug ins Halbfinale. Hier setzte sich Stenum gegen Ganderkesee mit 1:0 durch, während Hude gegen Neuenkirchen mit 1:2 verlor. Im spannenden Endspiel behielt Neuenkirchen gegen Stenum mit 1:0 die Oberhand und entführte den Siegerpokal damit in den Landkreis Diepholz. Platz drei ging an Ganderkesee, das gegen Hude mit 5:4 nach Neunmeterschießen gewann. Für den VfL Wildeshausen blieb der fünfte Platz. Im Spiel um Platz sieben standen sich die beiden Teams der SG DHI gegenüber, hier behauptete sich die „Erste“ mit 2:0.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.