HUDE Die Ballons flogen in östliche Richtung. Der weiteste legte etwa 400 Kilometer zurück. Gerätselt wird über eine Karte, die aus Köln zurück nach Hude geschickt wurde.

Von Benno Hespe HUDE - Anlässlich der 111-Jahr-Feier des Turnvereins Hude haben am 21. Mai zahlreiche Kinder insgesamt 500 Luftballons auf eine Reise ins Ungewisse in die Lüfte geschickt. Sie waren mit Antwortkarten versehen, von denen allerdings nicht mehr als 19 Exemplare zurückkamen. Den längsten Weg legte der Luftballon des vierjährigen Jarik Eggers zurück. Er schaffte rund 400 Kilometer bis Lindetal (östlich von Neubrandenburg).

Aus Pripsleben (nordwestlich von Neuenbrandenburg) erhielt der eineinhalbjährige Hans Ötken eine Antwort. Bei einer von Nicole Punschke und Kurt Riep durchgeführten Preisverteilung bekam Jarik Eggers einen Beach-Volleyball und eine Jahresmitgliedschaft im TV Hude. Neben einem Beach-Volleyball freute sich Hans Ötken über eine Halbjahresmitgliedschaft. Da der Gewinner noch keinen Beitrag bezahlen muss, wird der Preis auf seine Mutter übertragen.

Für den dritten bis elften Platz gingen je ein Fanschal des TV Hude an Tim Punschke, Marc Kampa, Jan Steffgen, Thies Hurling, Benjamin Mett, Christopher Burrel, Philine Wittkopf, Tilo Budde und Florian Berchner. Je einen Kaffeebecher für Platz zwölf bis 19 nahmen Leon Schimanski, Nicolai Wittkopf, Hanno Tapken, Frederick Ahrens, Timon Rosenthal, Zoe Blech, Tim Niggemann und Erich Nienaber mit nach Hause.

Die Flugobjekte nahmen von Hude aus Kurs in östliche Richtung. Die Gegend um Bremen, die Lüneburger Heide, das Gebiet um Hamburg sowie Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg waren die übewiegenden Landeplätze. Ein Luftballon wurde auf dem Friedhof in Ritterhude gefunden. Tim Punschke bekam Antwort aus Köln und damit aus einer völlig anderen Region. Kurt Riep vermutete, dass ein Urlauber die Karte irgendwo gefunden hat und sie in die Domstadt, seinem wahrscheinlichen Heimatort, in den Postkasten gesteckt hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.