AHLHORN „Unser Schirmherr hatte wohl im wahrsten Sinne des Wortes den richtigen Schirm dabei. Die äußeren Bedingungen für unseren Pokalwettkampf hätten nicht besser sein können“, so der Vorsitzende der Sportgruppe für Eisstockschießen in Ahlhorn, Manfred Otten, nach dem Turnier. Schirmherr Axel Janßen, Fraktionschef der Kommunalen Alternative, war nicht mit leeren Händen gekommen: Die Pokale für die besten Teams hatte er gestiftet. Nach einem „Stock heil“ ging es in den Wettkampf.

Zum 22. Mal war zu der Veranstaltung eingeladen worden; 24 Teams waren am Sonnabend auf dem Dorfplatz in Ahlhorn dabei. „Die Teilnehmerschar beweist seit 1986, dass eine solche Randsportart auch in Norddeutschland gut ankommt“, meinte Otten eingangs. Wie begeistert die fünfköpfigen Teams bei der Sache waren, verrieten die Aufschreie, wenn ein ganz besonderer Wurf gelang.

Auf Platz eins der Turnierwertung landete der Siedlerbund Ahlhorn mit 1800 Punkten – knapp vorm Kegelverein Pudeljäger (1790). Auf Rang drei kam der Verein für Lebensqualität I (1580). Janßen konnte sich dabei quasi selber gratulieren, hatte er doch im Team aktiv mitgewirkt. In der Einzelwertung wurde Helmut Bilger bei den Männern als bester Eisstockschütze (900 Punkte) gefeiert. Die Wertung der Damen führte Synka Abele (630) an. Nur Maria Ostmann erreichte ein besseres Ergebnis (810), kam aber nicht in die Wertung, weil sie zur Eisstockgruppe gehört.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einem gemütlichen Beisammensein klang die gut besuchte Veranstaltung aus. Im Dorfgemeinschaftshaus hatten die Frauen der Eisstockgruppe mit selbstgebackenem Kuchen bewirtet. Getränke und etwas für den kleinen Hunger gab es auf dem Dorfplatz am Pavillon.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.