Landkreis Die A-Junioren der SG DHI Harpstedt mussten am Wochenende in der Fußball-Bezirksliga eine herbe 1:6-Niederlage gegen den Tabellendritten SV Brake einstecken.

SG Großenkneten/Huntlosen/Dötlingen - TSV Ganderkesee 3:2 (0:1). „Am Ende war es ein verdienter Sieg,“, freute sich SG-Trainer Klaus Delbanco über die drei Punkte gegen den Tabellenführer: „Es war vor allem in der zweiten Halbzeit eine tolle kämpferische Teamleistung.“ Für TSV-Trainer Sven Apostel, der mit der Chancenverwertung haderte, hatte „die glücklichere Mannschaft“ gewonnen.

Die erste Halbzeit kontrollierte Ganderkesee klar, während die Platzherren Probleme hatten, ins Spiel zu finden. Marius Gruber (18. Minute) erzielte folgerichtig das 1:0, als er einen Stellungsfehler der SG-Abwehr ausnutzte. Kurz darauf traf er noch den Pfosten, zudem bewahrte Torwart Patrick Stefan die SG vor einem höheren Rückstand.

In Hälfte zwei steigerten sich die Gastgeber dann deutlich, auch kämpferisch, und gestalteten das Chancenverhältnis ausgeglichen. Das 1:1 gelang schließlich Verteidiger Timo Pöthig (52.) per Kopf nach einem Freistoß. „Da haben wir in der Abwehr zu verhalten reagiert“, ärgerte sich Apostel. Die SG blieb zwingend und ging durch Leon Fenslage erneut per Kopf in Führung (64.). In der 69. Minute erhöhte er nach einem Konter aus spitzem Winkel auf 3:1. Nach einem umstrittenen Foulelfmeter für den TSV, den Lennard Stöver in der 90. Minute zum 2:3 verwandelte, keimte bei den Gästen noch einmal Hoffnung auf, doch trotz sechsminütiger Nachspielzeit und einer 100-prozentigen Chance gelang das 3:3 nicht mehr. Stöver sah in der Nachspielzeit wegen Schiedsrichterbeleidigung noch die Rote Karte.

VfL Wildeshausen - TSV Abbehausen 3:2 (1:0). „Die Jungs haben heute ein tollen Mannschaftsgeist und eine klasse Einstellung gezeigt“, lobte das VfL-Trainerduo Uwe und Alexander Kricke. Wildeshausen nahm das Spiel von Beginn an in die Hand und erarbeitete sich gute Chancen. In der 19. Minute verwandelte Lukas Welz einen Freistoß direkt in den Winkel zum 1:0. In der Folge verpasste es der VfL jedoch, zu erhöhen.

Ein Fehlpass in der Vorwärtsbewegung führte in der zweiten Hälfte zum Ausgleich (53.). Nur sechs Minuten später erzielte Marcel Fiedler nach einem tollen Alleingang das 2:1 für den VfL. Ein schneller Konter der Abbehauser brachte in der 74. Minute den erneuten Ausgleich. Nun entwickelte sich ein spannender, intensiver Schlagabtausch – beide Teams spielten auf Sieg. In der 81. Minute konnte der Gäste-Torhüter einen Freistoß von Lukas Welz nicht richtig festhalten. Marcel Marowsky traf im Nachschuss den Keeper, bevor Peter Schlüter zum 3:2 einnetzte. Wildeshausen brachte das Ergebnis nach hartem Kampf über die Zeit.

SG DHI Harpstedt - SV Brake 1:6 (1:4). „Nach dem 1:1 haben wir komplett den Faden verloren und katastrophale Fehler gemacht“, beschrieb SG-Trainer Michael Würdemann den Knackpunkt der kuriosen Niederlage. Nach einem traumhaften 35-Meter-Freistoß in den Winkel von Andreas Taute zum 1:0 (19.) hatten die Gastgeber die Partie gut im Griff und Chancen zu erhöhen. Eine Bogenlampe aus dem Mittelfeld sorgte schließlich aber für Verwirrung im SG-Strafraum und den Ausgleich (28.). Anschließend nutzten die Braker konsequent ihre Tormöglichkeiten, trafen in zehn Minuten noch dreimal. Die Harpstedter agierten immer verunsicherter und ließen ihre dennoch vorhandenen Chancen aus. In der zweiten Halbzeit kontrolliert Brake das Geschehen und kam noch zu zwei Treffern.

Tore: 1:0 Taute (19.), 1:1 Mathes (28.), 1:2 Tavan (30.), 1:3 Kramp (32.), 1:4 Heinemann (39.), 1:5 Tavan (75.), 1:6 Ibrahim (90.).

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.