WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN/CSC - Neue Besen kehren gut, sagt man. Die Spielgemeinschaft Vechta-Wildeshausen ist ein neuer Besen, sie ist erst im September 2005 aus dem 1. BV Vechta und dem 1. BV Wildeshausen hervorgegangen. In ihrer ersten Saison kehrte die SG aber eher schlecht als recht.

In der Kreisklasse Mixed I waren die Spieler aus Vechta und Wildeshausen gegen die Konkurrenz meist chancenlos. Mit sechs Punkten beendete die SG die Saison auf dem letzten Platz. Dennoch haben sie den Spaß nie verloren und werden auch in der nächsten Saison wieder antreten, heißt es.

Die Kegler der SG Vechta-Wildeshausen und ihre Punkterekorde: Marion Mucha (163), Sabrina Mucha (145), Werner Mucha (212), Cori Wiese (162), Ralf Wiese (186), Sven Wiese (170), Melanie Raudzus (189) und Petra Sänger (192).

Tabelle Kreisklasse Mixed I:

1. BC 2005 Osnabrück 44 Pkt. Schnitt 172,2; 2. Ems Bowling Lingen 36 Pkt. Schnitt 151,1; 3.SV Hellern Osnabrück I 32 Pkt. Schnitt 160,8; 4. SV Hellern Osnabrück II 32 Pkt. Schnitt 151,6; 5. SV Hellern Osnabrück IV 30 Pkt. Schnitt 152,6; 6. SG Vechta-Wildeshausen 6 Pkt. Schnitt 136,3.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.