WüSTING Die Fußballerinnen der SF Wüsting-Altmoorhausen haben die erste Bewährungsprobe der neuen Saison bestanden. Sie gewannen im Niedersachsenpokals beim MTV Barum aus der Landesliga Lüneburg mit 5:0.

Richtig wichtig war Trainer Ralf Eilenberger das Pokalspiel so kurz vor der ersten Saison in der dritthöchsten Spielklasse der Frauen nicht. Das Team freute sich aber dennoch über den Sieg. „Es ist gut, dass sich niemand verletzt hat“, sagte Eilenberger, der mit dem Auftritt seiner Spielerinnen zufrieden war.

„Es war schwierig zu spielen“, sagte er. Schließlich habe es in Barum mindestens 70 Minuten lang geregnet. „Bei so schlechten Platzverhältnissen haben wir es geschafft, die Tore richtig gut herauszuspielen“, so Ralf Eilenberger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Autakt machte Ann-Katrin Döring, die gleich zweimal zuschlug. Sie traf in der 7. und in der 17. Minute. Das 3:0 fiel in der 42. Minute. Maren Genke schloss einen Konter der Wüstingerinnen erfolgreich ab. „Kurz zuvor hatte Barum eine gute Torchance“, sagte Eilenberger. In der Halbzeit gab er die Devise aus, Ball und Gegner laufen zu lassen, und Barum müde zu spielen. „Das hat gut geklappt“, sagte der Trainer, „Barum hatte nur noch eine Torchance. Wir konnten sie in ihrer Hälfte festsetzen.“

Das 4:0 lobte Eilenberger besonders. Stürmerin Jennifer Corssen spielte in der 72. Minute auf Höhe des 16-Meter-Raums eine Gegnerin aus und traf ins kurze Eck. Das 5:0 bereitete sie wenig später per Flanke auf Genke vor, die mit einem Kopfball ihr zweites Tor des Tages erzielte. Es spielten: Berrit Kienelt – Sarah Hedenkamp, Marion Saathoff, Caroline Engler, Nicole Poker (62. Ina Eilers), Britta Restemeyer, Andrea Schumacher (62. Karen Bisanz), Saskia Ewert, Ann-Katrin Döring, Maren Genke und Jennifer Corssen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.