Landkreis Mit Ausdauer und guten Leistungen wollen die Landkreis-Fußballer am Wochenende ihre Kreisklasse-Partien für sich entscheiden.

Bookholzberger TB - Sf Wüsting (Freitag, 19.30 Uhr). Durch die Niederlage der Sportfreunde gegen Tungeln haben sich die Wüstinger endgültig aus dem Favoritenkreis verabschiedet. Trotzdem wollen sie in Bookholzberg eine gute Leistung zeigen.

SC Colnrade - VfL Stenum II (Samstag, 14 Uhr). Die Situation für die Platzherren sieht im Moment auf dem vorletzten Tabellenplatz sehr bescheiden aus. Ein Erfolg könnte aber neue Kräfte frei setzen, um die Abstiegsregion schnell verlassen zu können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC Hude III - Delmenhorster TB (Sonntag, 11 Uhr). Auch wenn der Aufsteiger aus Hude bisher eine gute Rolle gespielt hat, sollte er gegen die Delmenhorster das Nachsehen haben. Die Mannschaft von DTB-Coach Andre Tiedemann scheint im Moment gut in Schuss zu sein und gewinnt ein Spiel nach dem anderen.

Jahn Delmenhorst II - FC Hude II (Sonntag, 11 Uhr). Um einigermaßen beruhigt in die Winterpause gehen zu können, sollten die Platzherren noch Punkte sammeln. Gegen den FC Hude II kann das ein schweres Unterfangen werden.

SV Tungeln - TV Falkenburg (Sonntag, 11 Uhr). Durch eine effiziente Spielweise gewannen die Tungelner am vergangenen Spieltag bei den Sportfreunden Wüsting. Dabei konnten sie sich besonders auf ihren Torjäger Marco Gruel verlassen. Gelingt es den Falkenburgern, diesen auszuschalten, können sie punkten.

TuS Hasbergen - RW Hürriyet (Sonntag, 14 Uhr). Wenn die Platzherren weiter im Konzert der Großen mitspielen wollen, müssen sie Hürriyet schlagen. Das sollte unter normalen Umständen gegen den 14. gelingen.

TuS Vielstedt - Harpstedter TB II (Sonntag, 14 Uhr). Mit 54 Gegentoren zeigte sich die Defensive der Gäste bislang recht anfällig. Das könnten die Platzherren ausnutzen, wenn es ihnen gelingt, die Harpstedter permanent unter Druck zu setzen.

TSV Ganderkesee II - Sf Littel (Sonntag, 16 Uhr). Vor einer schweren Aufgabe stehen die Sportfreunde. Nur wenn sie über sich hinauswachsen, können sie für eine Überraschung sorgen. Daran glaubt aber kaum jemand.

Oliver Schulz Leitender Redakteur / Redaktion Kultur/Medien
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.