Für einen wahren Medaillenregen sorgten die Schwimmer des SV Wildeshausen beim Schwimmfest des TSV Dörverden. Mit 33 ersten Plätzen, 18 zweiten Plätzen und zehn dritten Plätzen führten die Wildeshauser den Medaillenspiegel vor 15 anderen Vereinen an. Zum tollen Ergebnis trugen Mariette Blömer, Enno Brahms, Marlene Bührmann, Jannis Edzards, Amelie Hake, Knud Halves, Alexander Jerebic, Lea Jerebic, Rieke Kreienborg, Celine Rein, Finja Richter, LeaSchwarting, Jesper Schwoll, Sophia Surmann, Tim Thomas und Piet-Ole Wulf bei.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.