Bei den Mannschaftswettkämpfen der Schwimmer waren jetzt die Teams in der Bezirksliga gefordert. Die Wettbewerbe fanden parallel in Delmenhorst und Twist statt – aus den Ergebnissen wurde am Ende eine Gesamttabelle gebildet. Bei den Männern sorgte der SV Wildeshausen mit dem dritten Platz für das beste Ergebnis der Landkreisvereine. „Das war eine tolle Mannschaftsleistung“, berichtete Wolfgang Grotelüschen aus dem Trainerteam. Damit wiederholten die Wildeshauser gleichzeitig ihre Platzierung aus dem vergangenen Jahr, als sie erstmals wieder mit einer Mannschaft an diesem Wettbewerb teilgenommen hatten. Bemerkenswert war, dass der SV Wildeshausen eine der jüngsten Mannschaften in der Konkurrenz stellte. Mit 12 818 Punkten landeten Phillip Meyer (von links), Fynn Grotelüschen, Enno Brahms, Piet Ole Wulf, Thore Meyer, Marcus Schwoll, Jesper Schwoll und Paul Wilke hinter SV Neptun Emden (15 524) und TSG Burg Gretesch (13 583) auf Rang drei. „Das war ein sehr gutes Ergebnis für uns, wir sind zufrieden“, betonte Grotelüschen. Rang vier belegte die SG Region Oldenburg II (12 442) vor dem SV Ganderkesee (10 941). Auf dem zehnten und letzten Platz beendete die SGS Hude-Sandkrug (8 161) die Bezirksliga. In der Frauen-Bezirksliga kam die SG Region Oldenburg II auf Rang fünf, Elfter wurde der SV Ganderkesee, und Rang 15 belegte Hude-Sandkrug. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.