Schwentinental /Bookholzberg Beim „Kieler Förde Cup“ in Schwentinental haben zwei Judo-Frauen des Bookholzberger TB kräftig zugeschlagen. Die 23-jährigen Larissa Ebsen und Pia Seltmann zeigten bei dem Wettkampf ihr Können und erzielte vordere Platzierungen.

Obwohl sie erst ein knappes Jahr lang diesen Kampfsport betreibt, belegte Ebsen einen starken dritten Platz. In ihrer Gruppe traf sie auf Gegnerinnen aus dem Saarland, denen sie körperlich deutlich unterlegen war. Dennoch wusste sie sich zu behaupten. Auch Seltmann startete in diesem Pool und übertraf ihre Vereinskameradin mit Rang zwei sogar noch.

„Das Judo liegt ihr einfach im Blut“, befand Trainer Torsten Duwensee. Bereits als Kind habe Seltmann bei ihm trainiert und vor einigen Monaten wieder angefangen.

Gerne können Interessierte beim Training in Bookholzberg vorbeischauen. Infos gibt es unter Telefon  0162 772 50 45 bei Trainer Duwensee.

Arne Jürgens Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.