Landkreis Einen rabenschwarzen Abend erlebten der TSV Hengsterholz-Havekost und der TTV Klein Henstedt in der Tischtennis-Bezirksliga der Frauen. Beide Teams unterlagen in ihren Heimspielen mit 1:8.

Im Nachbarschaftsduell gegen den TTSC Delmenhorst war Hengsterholz selbst gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten Tabellensiebten überfordert. Silke Bremer verbuchte zwar einen 3:0-Sieg gegen Agnes Reichelt, mehr kam von den Gastgeberinnen, die mit 1:21 Punkten das Tabellenende zieren, allerdings nicht.

Gegen den zweitplatzierten TV Jahn Delmenhorst II wurden auch dem Tabellenachten Klein Henstedt die Grenzen aufgezeigt. Ebenso wie Hengsterholz holte der TTV am Donnerstag nur zehn Satzgewinne. Für den Henstedter Ehrenzähler sorgte Silke Meyerholz mit einem Fünfsatzsieg gegen Christine Niemeyer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.