BERGEDORF BERGEDORF/AS - Viel Betrieb herrscht derzeit beim Schützenverein Bergedorf. Gerade erst wurde das Monatsschießen im März beendet, da steht schon das Bedingungsschießen vor der Tür.

Der Wettbewerb beginnt am Sonntag, 9. April, um 13 Uhr. Kinder (bis zwölf Jahre) können den Rika-Wanderpokal erringen, Schüler (ab zwölf Jahre) die Helga-und-Helmut-Paul-Wanderplakette. Bei den Schützen und Schützinnen werden Christa-Stolle-, Jugend- und Grundmann-Plakette sowie der Behrmann-Pokal ausgeschossen. Die Siegerehrung ist für 18 Uhr geplant. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein können sich die Schützen gegrillte Hähnchen schmecken lassen.

Zu den Ergebnissen des Monatsschießens der Bergedorfer: Bei den Damen ging der Monats-Becher an Gunda Meyer, den Freihand-Becher bekam Irmtraud Düßmann, den „Kleine-Zehn-Teller“ Gunda Meyer. Bei den Herren gewannen Udo Becker (Monats-Becher), Hans-Hermann Düßmann (Freihand-Becher), Klaus Königs (Kleine-Zehn-Teller), Gerd Pelz (Altersgruppe), Benno Schröder (Altersgruppe-Freihand) und Gerno Pelz (Senioren-Teller).

Den Monats-Becher bei den Junioren sicherte sich Dennis Blankemeyer, den bei der Jugend Andre Düßmann (der Freihand-Becher ging in dieser Altersklasse an Merlin Ahlers). Bei den Schülern schließlich siegten Simon Becker (Monats- und Freihand-Becher) sowie Martin Helmbold (Rika-Anlage).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.