Landkreis Dass sie es nicht nur an der Pfeife, sondern auch aktiv am runden Leder können, bewiesen die Schiedsrichter in einer Auswahlmannschaft des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst beim Schiedsrichter-Turnier in Varel. Mit einer neu durchgemischten Mannschaft erreichten die Referees den vierten Platz.

In der Vorrunde musste sich das Team aus dem Landkreis nur dem späteren Turniersieger aus Wilhelmshaven mit 1:2 geschlagen geben. Anschließend steigerte sich die Auswahl und bezwang den Favoriten aus Friesland mit 5:4. Auch in den weiteren drei Vorrundenspielen gegen Cloppenburg (2:1), Emsland (4:2) und Leer (3:1) folgten überzeugende Siege.

Im Viertelfinale traf die Mannschaft auf die Auswahl aus Wittmund. Beide Rivalen schenkten sich nichts, jedoch behielt das Team um die Betreuer Felix Heuer und Theodor Potiyenko die Nerven und setzte sich mit 1:0 durch.

In der Runde der besten Vier brachten einfache Fehler die heimischen Schiedsrichter schnell in Rückstand. Zwar kämpfte die Referee-Auswahl um jeden Meter, doch der frühe 0:3-Rückstand konnte gegen die Vertretung aus Osnabrück-Land nicht mehr aufgeholt werden.

Die Enttäuschung über diese Niederlage war groß und machte sich beim Neunmeterschießen um Platz drei gegen Friesland bemerkbar. Am Ende blieb der Mannschaft nur der vierte Platz.

„Mit diesem Ergebnis können wir zufrieden sein, obwohl die Mannschaft phasenweise gezeigt hat, dass noch mehr Potenzial in ihr steckt“, resümierte das Betreuer-Duo Potiyenko/Heuer.

Für die Schiedsrichterauswahl Oldenburg-Land/Delmenhorst spielten: Maximilian Dolch im Tor sowie Falk Ölkers, Nils Klaassen, Christopher Demir, Salih Yalin, Mathias Demir, Mirko Thiele, Tobias Gieseke, Michael Ackermann und Gabriel Bierre. Felix Heuer und Theodor Potiyenko betreuten das Team.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.