[SPITZMARKE][SPITZMARKE]GANDERKESEE GANDERKESEE/LD - Am fünften Spieltag der Bezirksliga musste der Schachclub Ganderkesee gegen Tabellenführer SK Union Oldenburg III antreten. Mit einem Erfolg hätten die Ganderkeseer den Anschluss an das dicht gestaffelte Mittelfeld herstellen können, doch dazu reichte es nicht. Am Ende stand es 3:5, so dass es mit 3:7 Punkten beim vorletzten Rang bleibt. Dennoch hoffen die Schachspieler auf den Klassenerhalt. Gegen Union gewannen Fredo Thöle und Werner Lüerßen an 7 und 8 gegen stärker eingeschätzte Gegner, Andreas Vogel und Arnold Rodiek erreichten ein Remis. Thöle bleibt damit auch im fünften Kampf ungeschlagen. Am kommendenSonntag wartet mit dem SC Weißer Turm Rastede ein weiterer Spitzenclub auf den SC Ganderkesee. Die SCG II ist dann beim SK Kanonier Vechta, wo sie einen Sieg erwartet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.