Sandkrug /Wilhelmshaven Wieder kein Sieg: Die Fußballer von SW Oldenburg haben in der Kreisliga Jade-Weser-Hunte bei ESV Wilhelmshaven 2:4 verloren.

Dabei erwischten die Sandkruger den besseren Start und gingen in Führung (4.). ESV-Torwart Germain Boeke konnte nach einem Schuss von Raso Tahirovic den Ball nicht festhalten, Marvin Carstens war zur Stelle und staubte ab. Zehn Minuten später leistete sich die SWO-Defensive aber einen Blackout. Ein Spieler der Gastgeber traf mit einem Distanzschuss den Pfosten. Kein Sandkruger reagierte, so dass Tobias Heuer problemlos aus kurzer Entfernung den Ausgleich erzielte.

Danach verloren die Schwarz-Weißen den Faden und kassierten kurz vor und nach der der Pause die nächsten Gegentreffer. Alle drei Tore gingen auf das Konto von Wilhelmshavens Torjäger Jascha Meine. „Auch wenn es sich nach einem 1:4 merkwürdig anhört: Für uns war definitiv mehr drin. Allerdings hatte ich auch heute wieder nur eine Rumpfelf zur Verfügung. Bei unserer derzeitigen Personalsituation ist einfach nicht mehr möglich“, betonte SWO-Trainer Jürgen Gaden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.