Sandkrug Nur vier Tage nach dem Sieg gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen steht für die Oberliga-Handballer der TSG Hatten-Sandkrug am Mittwochabend das nächste Heimspiel an. Trainer Hauke Rickels und Co. erwarten um 20.30 Uhr den TV Bissendorf-Holte in der Sporthalle an der Schultredde. Eigentlich hätte dieses Spiel Anfang Februar stattfinden sollen, der Orkan „Sabine“ sorgte seinerzeit aber für eine Verlegung.

TSG Hatten-Sandkrug

„Wir sind heiß und wollen da weitermachen, wo wir Samstag aufgehört haben“, sagt Rickels. Die TSG braucht im Kampf um den Klassenerhalt jeden Punkt. Zu Hause ist das Team seit Ende November ungeschlagen. Gegen Bissendorf soll das weitergehen. „Uns erwartet der nächste heiße Tanz, wir müssen Vollgas geben, um zu bestehen“, sagt Rickels. Am Dienstagabend stand noch ein Training auf dem Programm. „Eine lockere Einheit und die Taktik besprechen“, kündigte Rickels an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tv Bissendorf-Holte

Bissendorf ist Tabellenvierter. Die Mannschaft von Trainer Karl-Heinz Klenke hat eine Auswärtsbilanz von 11:7-Punkten. Das heißt: Fünf Siege stehen zu Buche, ein Unentschieden und drei Niederlagen. Im Dezember hatte Klenke Henning Sohl, der aus beruflichen Gründen ausscheiden musste, als Trainer beerbt. Klenke wird das Amt aber nur bis Saisonende bekleiden. „Das ist so abgesprochen. Wir fangen jetzt schon an, junge Spieler einzubinden. Unseren Blick haben wir schon in Richtung nächste Saison gerichtet“, so Klenke. Er ist aber auch zum Handeln gezwungen, denn in Simon Mayer, Gero Seger (beide Strecksehnenriss im Finger), Tim Brauner (Schulter-OP) und Louis Kamp (Dienst) fehlen ihm vier wichtige Stützen.

Tobias Göttler Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.