Sandkrug Eine fast uneinnehmbare Festung wollen die Landesliga-Handballer der TSG Hatten-Sandkrug II stürmen. Am Sonntag (17 Uhr) beim heimstarken Tabellendritten TuS Bramsche werden sie dafür allerdings schweres Belagerungsgerät mitführen müssen. Da Coach Grzegorz Goscinski aus gesundheitlichen Gründen verhindert ist, weiß Betreuer Uwe Stubbemann noch nicht, wer das Team in diesem wichtigen Spiel betreuen wird.

Die Gastgeber konnten sich in den bisherigen Heimspielen sechsmal durchsetzen, einmal gab es ein Remis und gegen die HSG Osnabrück die einzige Niederlage. So müssen sich die Landkreisler, die sich auswärts bisher immer schwergetan und erst einen Punkt geholt haben, auf einen spielstarken Gegner mit vielen verschiedenen Torschützen einstellen. Deshalb muss die Deckung der TSG von Beginn an hoch motiviert und konzentriert in die Zweikämpfe gehen, um den Gegner bereits im Spielaufbau nachhaltig zu stören.

Die TSG-Deckung wird zunächst das Augenmerk auf die beiden Haupttorschützen Alexander Brockmeyer und Kai Gellermann legen, um einfache Tore aus dem Rückraum zu vermeiden. Doch auch im Spielaufbau und im Abschluss darf man sich nicht viele Fehler erlauben, denn Bramsche wird die Ballgewinne zu einfachen Kontertoren zu nutzen wissen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Malte Kubitzki und Frerk Struckmann fehlen im Team zwei wichtige Spieler. Stubbemann hofft trotzdem, ein schlagkräftiges Team auf die Beine zu stellen, das den Favoriten lange ärgern und vielleicht für eine Überraschung sorgen kann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.