Sandkrug Das Glück haben die Handballer der TSG Hatten-Sandkrug in dieser Saison bislang noch nicht für sich gepachtet: Der Oberliga-Aufsteiger kassierte am Samstag im dritten Saisonspiel die dritte knappe Niederlage. Von der SG Achim/Baden kehrte die TSG nach einem Spiel mit zwei recht unterschiedlichen Halbzeiten mit einem ärgerlichen 25:26 (12:10) zurück.

Dabei sah es vor allem in der ersten Viertelstunde danach aus, als könnte es mit dem ersten Saisonsieg klappen. „Da haben wir Achim/Baden wirklich überrascht“, berichtete Trainer Hauke Rickels. Die Gäste fackelten ein echtes Feuerwerk ab und lagen nach 14 Minuten durch Treffer von Andre Haake (3), des reaktivierten Marco Kirschen (2) sowie von Keno Lücken und Till Schinnerer mit 7:1 in Führung. Anschließend wurden die Gastgeber aber etwas stärker, auch durch die Einwechslung des routinierten Florian Block-Osmers im Rückraum. Derweil konnten die Sandkruger ihr Anfangstempo nicht mehr ganz halten. „Achim/Baden hat viel Druck gemacht, wir haben aber zunächst noch lange gut gegengehalten“, sagte Rickels. Dennoch war bereits in der 21. Minute der Vorsprung auf zwei Tore geschmolzen (8:6), wenig später gelang der SG der Anschlusstreffer zum 9:10. Keno Lücken stellte kurz vor der Pause die Zwei-Tore-Führung für die TSG wieder her.

Auch die zweite Halbzeit begann aus Sicht der Gäste zunächst gut, denn Jonas Schepker traf zum 13:10 und 14:11. Doch anschließend kippte die Partie zugunsten der SG Achim/Baden, die mit sechs Toren in Folge davonzog (14:17/41.). „Da haben wir zu hektisch und zu kopflos agiert“, monierte der Gäste-Trainer. Wenig später führte Achim/Baden sogar mit 20:16 (44.) und 22:18 (48.), doch vier Minuten vor Schluss hatte sich die TSG wieder auf ein Tor herangekämpft. Doch danach machten die Hausherren die nächsten beiden Treffer und hatten beim 26:23 (58.) die Partie entschieden. Schepker konnte mit zwei Toren nur noch verkürzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.