Sandkrug Keine Chance hatten die Basketballer der TSG Hatten-Sandkrug in ihrem Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten der Bezirksklasse, den „Wattworms“ des VfL Edewecht. Mit 46:117 zog die TSG klar den Kürzeren.

Die Gäste liefen von Anfang an einem Rückstand hinterher, lagen nach zehn Minuten mit 15:29 und zur Halbzeitpause mit 34:55 zurück. In der zweiten Spielhälfte lief dann beim kleinen TSG-Kader gar nichts mehr zusammen. Sowohl im dritten als auch vierten Viertel gelangen jeweils noch sechs eigene Punkte, so dass Edewecht über 87:40 davonzog. Spielertrainer Vincent Vaughan (11 Punkte), Timo Albrecht und Tom Kurt Hattendorf (je 8) waren die besten TSG-Werfer.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.